Auto­fried­hof – Platz der Alten Tech­nik in Järva-Jaani

autofriedhof, järva jaani, platz der alten Technik, Estland

Nach unse­rem Moor­wan­der­weg woll­ten wir unbe­dingt zum Auto­fried­hof. In Järva-Jaani gibt es den sog. Platz der Alten Tech­nik. Was uns dort erwar­tet hat und warum sich ein Besuch lohnt, erzäh­len wir dir hier.

Järva-Jaani

Das kleine Ört­chen namens Järvi-Jaani liegt mitten in Est­land. Zufäl­lig kamen wir auf der Tou­ris­ten-Web­sei­te Est­lands auf das, wes­halb wir diesen klei­nen Ort besu­chen kamen – den Platz der Alten Tech­nik. Doch auch ohne Besuch des Auto­fried­hofs lohnt sich ein Besuch in Järva-Jaani. Ein wun­der­schö­nes, est­ni­sches Dorf das zum fla­nie­ren und spa­zie­ren ein­lädt. Dieser kleine Ort hat mit seinen klei­nen Gassen und einer wun­der­schö­nen, alten Kirche einen ganz eige­nen Charme.

Ein Auto­fried­hof für LKW und Bus­fans

Eigent­lich heißt er über­setzt, Platz der Alten Tech­nik. Aller­dings ist es kein gewöhn­li­cher Auto­fried­hof. Man findet dort zwar jede Menge alte Fahr­zeu­ge, aber haupt­säch­lich alte LKWs, alte Busse und nur wenig Klein­wa­gen. Da wir selbst so einen Old­ti­mer besit­zen, waren wir schon voller Vor­freu­de, als wir vor dem großen Platz park­ten.

Es gibt keine Rezep­ti­on oder ähn­li­ches, son­dern nur einen klei­nen Poli­zei­wa­gen, der nach dem Ein­gang rechts steht. Wenn man die Motor­hau­be hoch­hebt, findet man dar­un­ter eine kleine Kasse. Dort kann man 1 Euro für den Besuch des Muse­ums spen­den. Nach­dem wir 2 Euro ein­ge­wor­fen hatten, fing das Blau­licht an zu leuch­ten.

autofriedhof, järva jaani, platz der alten Technik, Estland

Schon kurz nach dem Ein­gang erwar­te­ten uns die tolls­ten Fahr­zeu­ge. Neben einem alten Bus, in dem Toma­ten ange­pflanzt wurden, ent­deck­ten wir bald darauf einen Kurz­hau­ber. Der sah, im Ver­hält­nis zu manch ande­ren Fahr­zeu­gen, noch wirk­lich klasse aus. Schade, dass so ein schö­ner LKW auf einem Auto­fried­hof steht und nicht in lie­be­vol­len Händen ist. Doch das dach­ten wir uns noch des öfte­ren, als wir über den Platz der Alten Tech­nik schlen­der­ten. Die Aus­wahl an alten Fahr­zeu­gen war gigan­tisch und deren Zustand teil­wei­se echt schlecht.

autofriedhof, järva jaani, platz der alten Technik, Estland

Dieser Auto­fried­hof ist für Lieb­ha­ber von alten Bussen und LKWs ein abso­lu­tes Muss und auch für jeden, der für alte Tech­nik etwas übrig hat. Einem blutet zwar das Herz, wenn man die LKWs vor sich Hin­ros­ten sieht, aber wir hätten etwas ver­passt, wenn wir nicht dort gewe­sen wären.

Du hast Lust auf wei­te­re Erleb­nis­se aus unse­rem Rei­se­ta­ge­buch? Dann emp­feh­le wir dir, einen Blick in unsere Wohn­mo­bil Rei­se­be­rich­te zu werfen.

Hat Dir der Beitrag gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Zum Schutz vor Mehrfachbewertung wird bei einer Bewertung deine IP gespeichert. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.
Loading...
Autor
Mehr von Robby

Fes und die Medina – ein Marok­ko Rei­se­be­richt

Wir wollen dir in diesem Bei­trag über Marok­ko, Fes und die Medina...
Weiterlesen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.