Wie können wir helfen?

< Alle Themen
Drucken

Wie den täg­li­chen Strom­ver­brauch im Wohn­mo­bil berechnen?

  1. Schau nach, wie viel Span­nung deine Auf­bau­bat­te­rie hat (12V? 24V?)
  2. Ermitt­le die Leis­tungs­auf­nah­me der Geräte, die du im Wohn­mo­bil betrei­ben möch­test. Meist fin­dest du die Angabe auf dem Gerät oder in der Bedienungsanleitung.
  3. Über­le­ge, wie lange du die Geräte pro Tag in etwa laufen lassen wirst. 

For­meln zur Berech­nung

Ermitt­lung des Strom­ver­brauchs pro StundeErmitt­lung des Strom­be­darfs pro Tag
Leis­tung (W) / Span­nung (V) = Strom (A)Strom (A) * Zeit (h pro Tag) = Täg­li­cher Strom­be­darf in Ah
Rechen­bei­spiel:
200 Watt (Leis­tung des Geräts) / 12V (Span­nung der Bat­te­rie) = 16,67 A
Rechen­bei­spiel:
16,67 A (Strom) * 3 h (Betriebs­dau­er pro Tag) = 50,01 Ah pro Tag

Gemäß unse­res Rechen­bei­spiels weißt du nun, dass dieses Gerät pro Tag 50,01 Ah benö­tigt. Möch­test du noch wei­te­re Geräte im Camper betrei­ben, soll­test du deren Strom­ver­brauch mit der­sel­ben Formel berech­nen und am Ende alles addieren. 

Wer das nicht hän­disch machen möchte, der kann auch gerne unse­ren kos­ten­lo­sen Solar­rech­ner verwenden.

Main Menu