Wie können wir helfen?

< Alle Themen
Drucken

Wie viel Watt muss meine Solar­an­la­ge haben?

Wir haben unse­ren täg­li­chen Strom­be­darf im Wohn­mo­bil berech­net. Jetzt müssen wir nur noch ermit­teln, wie viel Watt deine Solar­la­ge haben muss, um deinen Bedarf zu decken, und das geht so:

  1. Benö­tig­te Leis­tung der Solar­an­la­ge berech­nen, aber wie?
    Über­le­ge dir, in wel­chen Mona­ten du haupt­säch­lich unter­wegs sein wirst und in welche Rich­tung? Bleibst du in Deutsch­land, geht es nach Skan­di­na­vi­en oder doch eher in den Süden?
  2. Nutze unse­ren Solar­rech­ner #2: Wie viel Watt muss meine Solar­an­la­ge haben?
    1. Bat­te­rie­typ ein­stel­len.
    2. Täg­li­chen Ver­brauch in Ah ein­ge­ben.
    3. Wähle Stand­ort und Monat aus.

Das Ergeb­nis ist die benö­tig­te Leis­tung deiner Solar­an­la­ge in Wp.

Rechen­bei­spiel und Hilfestellung

Da Bei­spie­le das Berech­nen ver­ein­fa­chen, lass uns von 40 Ah Bedarf pro Tag aus­ge­hen. Als Stand­ort wählen wir Deutsch­land. Als Bei­spiel­mo­nat Juli und als Bat­te­rie­typ Blei.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Gemäß Rech­ner kommen wir auf eine benö­tig­te Solar­leis­tung von 195 Wp, um unse­ren Bedarf zu decken. Hier kann man jetzt mit den Mona­ten spie­len und sehen, wie sich die benö­tig­te Solar­leis­tung verändert.

Wählen wir statt der Blei-Bat­te­rie Lithi­um aus, wirst du sehen, dass wir weni­ger Solar­leis­tung brau­chen, näm­lich nur 136Wp, aber warum?

Lithi­um-Bat­te­rien nehmen immer die volle Ladung der Solar­an­la­ge an, bis sie voll auf­ge­la­den sind. Bei Blei­bat­te­rien ist das anders. Je voller eine Blei­bat­te­rie wird, umso weni­ger Strom nimmt diese auf. Um das zu kom­pen­sie­ren, wird mehr Solar­leis­tung benötigt.

Main Menu