Fatima – ein portugiesischer Wallfahrtsort

Fatima, portugiesischer Wallfahrtsort

Wir ziehen wieder weiter. Es soll für uns nach Fatima gehen – ein portugiesischer Wallfahrtsort, den man mal gesehen haben sollte. Genau dahin nehmen wir euch in diesem Beitrag mit.

Anzeige

Fatima

Wir fuhren mit unserem Wohnmobil auf direktem Weg nach Fatima. Erst vor Kurzem war der Papst dort und wir dachten, dass man die Kathedrale dort auf jeden Fall mal gesehen haben sollte.

Bereits bei unserer Anfahrt sind wir extrem beeindruckt von den riesigen, großen Parkplätzen, die es unweit der Wallfahrtsstätte gibt. Wir können uns vorstellen, was hier los sein mag, wenn z. B. der Papst zu Besuch ist. In der Stadt fallen uns die Geschäfte auf, die nahezu nur christliche Souvenirs verkaufen, von Kreuzen über Rosenkränze bis hin zu Bildern.

Fatima, Basilica

Fatima – Marienerscheinung

Fatima ist einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte der römisch-katholischen Kirche. Laut Überlieferung soll 1917 drei Hirtenkindern auf einem Feld die Jungfrau Maria erschienen sein. Sie befahl den Kindern an jedem 13. eines Monats an diesen Ort zurückzukehren. Die Hirtenkinder entschieden sich gemeinsam dafür, dieses Geheimnis niemand zu erzählen und es für sich zu behalten. Doch eines der Kinder setzte sich über diese Vereinbarung hinweg und so kamen jeweils zum 13. immer mehr Menschen an diesen Ort, um nachzusehen, ob sie die Wahrheit sagten.

Fatima, Marienerscheinung

Das Wunder von Fatima

Für den 13. Oktober kündigte die Erscheinung ein Wunder an. An diesem Tag befanden sich mehrere 10.000 Menschen an diesem Ort, als es ein Sonnenwunder gab. Sie konnten die Sonne problemlos anschauen, während sie wie eine Silberscheibe aussah und sich wie ein Feuerrad drehte. 1930 wurde die Erscheinung von einem Bischof für glaubwürdig erklärt und damit die Verehrung der Frau von Fatima an diesem Ort gestattet.

Blick auf Basilica Antiga

Bei der dritten Erscheinung seien den Kindern 3 Geheimnisse überliefert worden. Wer wissen möchte, welche Geheimnisse das waren, dem empfehlen wir diesen Beitrag auf Wikipedia.

Die Basilica Antiga

Wir spazierten vom Parkplatz zur Basilica Antiga.

Fatima, Kathedrale

Was für ein beeindruckendes Gebäude. Auch, wenn wir beide nicht gläubig sind, so ist dieser Ort wirklich atemberaubend schön. Eine riesige Kapelle mit tollen Deckenverzierungen.

Fatima, Basilica Antiga

Wenn man diese verlässt, gelangt man nach draußen und kann den ganzen Vorplatz erblicken. Er ist der größte Kirchenvorplatz der Welt und wir können uns fast nicht vorstellen, wie es sein mag, wenn hier alles voll ist. Unglaublich beeindruckend, auch wenn aktuell gerade nicht übermäßig viele Besucher hier waren.

Fatima, Kirchenvorplatz

Portugiesischer Wallfahrtsort

Gerade für Gläubige ist dieser portugiesische Wallfahrtsort ein gern besuchtes Ziel. Doch auch für Nichtgläubige ist er durchaus sehenswert. Wir fanden es unheimlich beeindruckend und können jedem, der sowieso mal in der Nähe ist, nur empfehlen sich diesen tollen Ort ein Mal anzusehen.

Fatima, Wallfahrtsort

Empfehlungen und Tipps

Wenn du Fatima selbst besuchen möchtest, dann empfehlen wir dir den Parkplatz (Koordinaten: N39.6339, W-8.67123) auf dem wir standen. Dort gibt es genug Platz, auch für große Wohnmobile und man ist mit wenigen Schritten in der Basilika.

Wer noch mehr über die Marienerscheinung und die Geschichte von Fatima wissen will, der sollte sich dieses Buch mal näher ansehen.

Du hast Lust auf weitere Erlebnisse aus unserem Reisetagebuch? Dann empfehle ich dir, einen Blick in unsere Wohnmobil Reiseberichte zu werfen.

Ähnliche Beiträge


Hat Dir der Beitrag gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Über den Autor

Robby
Robby

Robby ist der weibliche Part des Projekts "Campofant". Ein wenig chaotisch und nicht ganz konventionell. Die Haare zu Dreadlocks gefilzt und auch Piercings und Tattoos dürfen nicht fehlen. Sie hat ein Fable für schöne Musik und gutes Essen, am liebsten selbst zubereitet.

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen
  • Klingt sehr interessant und allein die Fotos sind schon beeindruckend… toll dass ihr auch über diese Sehenswürdigkeiten berichtet.
    ??

    Bussi, Andi, Nora und Juli

  • Wir in unserem Alter lesen und bestaunen solche Fotos und Berichte wahrscheinlich nochmal aus einem anderen Blickwinkel. Umso mehr freuen wir uns aber, dass ihr uns dieses Land näher bringt, das wir so nicht erlebt haben. Schön, dass sich die Zeit ändert und Eltern von ihren Kindern Neues erfahren dürfen. Danke dafür und

    Bussi, Mama und Papa mit den 3 Fellnasen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Campofant.com 2015 - 2017           Blogverzeichnis - Bloggerei.de