Grundstück finden in Portugal: Unsere Tipps

Grundstück finden Portugal

Du weißt nicht, wie du in Portugal ein Grundstück finden kannst, dass das Richtige für dich ist und hast viele Fragen? Genau so ging es uns vor gut einem Jahr auch, als wir selber auf der Suche nach einem Stück Land für uns waren. Und da die Fragen unserer Leser seither auch nicht abreißen, wollen wir unser Wissen und unsere Erfahrungen in einer Beitragsserie zum Thema Land in Portugal kaufen weitergeben. Der erste Teil dreht sich rund um das Finden des richtigen Grundstücks.

So findest du dein Traum-Grundstück in Portugal

Es ist gar nicht so einfach, das richtige Grundstück zu finden. Wenn man schon genaue Vorstellungen davon hat, was es werden soll, tut man sich leichter. Uns persönlich haben gerade die verschiedenen Grundstücksarten und Aussagen darüber verwirrt. Doch fangen wir von vorne an. Logischerweise ist die erste Überlegung, wo möchte ich denn eigentlich wohnen? Bevor wir auf die Regionen eingehen, ein kleiner Blick auf unser Stückchen Land.

Unsere Quinta Montinho – ein kleiner Einblick, wie es bei uns ist

Es ist Mai 2020, als wir uns entscheiden, dass wir ein eigenes Stück Land als Base in Portugal haben wollen. Wir durchsuchen die klassischen portugiesischen Immobilienportale und fahren zu zwei Besichtigungsterminen mit jeweils unterschiedlichen Maklern. Bei jedem Termin haben wir uns drei Grundstücke angesehen, die unseren Vorstellungen in Sachen Preis, Lage und Größe am nächsten kamen. Nach der ersten Besichtigungsrunde wussten wir ziemlich genau, was unseren Vorstellungen entspricht und was wir uns doch etwas anders vorgestellt hatten. Das konnten wir mit in die zweite Runde nehmen.

Auf der zweiten Tour war dann unser Grundstück das letzte, welches wir besichtigten. 1,75 ha wenige Kilometer von einem kleinen Dorf entfernt irgendwo im Nirgendwo. Der nächste Nachbar etwa 300 m Luftlinie weg und zur nächstgrößeren Stadt lediglich 10 km. Für unsere Bedürfnisse perfekt. Und doch gab es das ein oder andere, was wir beim Kauf unseres Grundstückes über Immobilien in Portugal lernen durften und mussten.

Deswegen gehen wir mit euch jetzt mal die einzelnen Schritte von der Idee bis zur Umsetzung durch.

quinta montinho

Die richtige Region wählen

Bevor wir uns auf die Suche machen können, müssen wir erst mal grob eingrenzen, wo wir denn Land in Portugal kaufen wollen. Dabei spielen die verschiedenen klimatischen Bedingungen genau so eine Rolle wie das Budget und die Vorlieben, was Landschaft usw. anbelangt. Wer nicht online arbeitet und kein Rentner ist, der sollte zusätzlich darauf achten, wo man einen Job findet.

Im Idealfall hast du Portugal schon mal bereist und kannst dich zumindest grob zwischen den verschiedenen Regionen entscheiden:

Regionen Portugal
  • Algarve,
  • Alentejo,
  • Centro,
  • Norte,
  • Lissabon und Porto, sowie deren Randgebiete.

Wer es im Sommer nicht so heiß mag, wird sich wohl eher im Bereich Norte umsehen. Allerdings ist es im Norden im Winter dafür auch wesentlich kälter und nasser, während es im Süden doch angenehm mild und trockener ist. Dafür ist das Thema Wassermangel im Bereich der Algarve tatsächlich ein Problem. Auch die touristische Infrastruktur in diesem Teil Portugals muss man mögen.

Alentejo und Centro warten im Sommer mit den höchsten Temperaturen des Landes auf, außer man sieht sich direkt an der Küste um. Dafür sind die Grundstückspreise in diesen Regionen relativ niedrig und die vielen Stauseen sind landschaftlich ziemlich reizvoll, wie wir finden.

Grundstück finden Region Portugal

Allerdings sei gesagt, dass die Grundstückspreise im ganzen Land ziemlich angezogen haben.

Wofür haben wir uns entschieden?

Wir persönlich haben uns für die Region Centro und den Distrikt Castelo Branco entschieden. Das liegt einerseits daran, dass wir die Landschaft hier besonders schön finden und uns auf unseren Reisen durchs Land immer gern hier aufgehalten haben. Andererseits findet man hier noch richtig einsame, weitläufige Grundstücke irgendwo im Nirgendwo, die noch dazu preislich sehr attraktiv sind.

Dass es in dieser Region im Sommer immer ein paar Grad mehr und im Winter ein paar Grad weniger hat, stört uns relativ wenig.

Frost Castelo Branco Winter
Der erste Winter hatte auch für diese Region außergewöhnlich lange Frost.

Wo finde ich Grundstücke, die zum Verkauf stehen?

Hier gibt es ganz unterschiedliche Wege. Einerseits kann man in seiner Wunschgegend umherfahren und einfach auf die Schilder der Immobilienmakler schauen. Dort ist eine Telefonnummer angegeben und sollte man auf dem Weg was sehen, was einem gefällt, dann einfach dort anrufen oder auf der Webseite danach suchen. Alternativ lohnt sich auch immer das Fragen in Bars, Cafés oder dem kleinen Supermarkt im Ort. Hier gibt es auch noch echte Geheimtipps.

Wem das zu aufwendig ist oder wer lieber vorab Bilder sieht, der kann sich folgende Immobilienportale online ansehen:

  • Idealista
    Ein großes Immobilienportal, wo man wirklich alles findet. Ich habe bei der Verlinkung gleich mal Deutsch als Sprache ausgewählt. Wer dem Portugiesischen noch nicht mächtig ist, für den ist das sicher einfacher so.
  • Olx
    Das portugiesische Pendant zu Ebay-Kleinanzeigen oder ähnlichen Portalen in Deutschland. Hier posten auch die Immobilienmakler ihre Anzeigen, sodass man einen bunten Mix aus Inseraten findet.
  • Pure Portugal
    Eine britische Seite rund um das Leben in Portugal. Hier kann man einerseits viele ländliche Grundstücke finden und andererseits jede Menge Informationen und auch Unterstützung beim Kauf, falls nötig.
  • Imovirtual
    Ein weiteres Immobilienportal, wie bereits oben das zuerst Genannte. Der Link führt gleich auf die englische Version der Seite. Wer mag, kann die Sprache oben rechts auf Portugiesisch umstellen.
  • Facebook Marketplace
    Die Portugiesen, die das Internet aktiv nutzen, lieben den Marketplace auf Facebook. Dementsprechend kann man auch hier das ein oder andere Angebot entdecken. Auch in Gruppen werden die ein oder anderen Immobilien angeboten.

Außerdem gibt es noch die Webseiten der Makler. Hier lohnt sich dann einfach das Googeln nach Remax, Era, Espacos und wie sie alle heißen. Teilweise gibt es hier auch regional noch mal Unterschiede. Aber da diese auch auf den großen Portalen inserieren, ist man hier am besten aufgehoben.

Wo haben wir unser Grundstück gesucht und gefunden?

Wir haben ein paar Wochen lang die oben genannten Portale durchstöbert, uns immer wieder Lesezeichen gesetzt und dann E-Mails an die Makler/Besitzer verschickt. Dazu gleich ein Hinweis.

Makler/Besitzer kontaktieren

Häufig kommt es vor, dass man auf E-Mail Anfragen keine Antwort erhält. Zumindest ging es uns ganz oft so und das, obwohl die Anfragen auf Portugiesisch waren. Deswegen ist Anrufen hier häufig zielführender. Oder eine E-Mail schicken und telefonisch kurz nachhaken, ob diese auch angekommen ist.

Am Ende haben wir unser Grundstück dann auf Imovirtual gefunden. Aber auch hier mussten wir hinterhertelefonieren, um an einen Besichtigungstermin zu kommen.

Rustico, Agricultural, Urbano – Was bedeuten die Begriffe in den Anzeigen?

Wer ein Grundstück in Portugal kaufen möchte, der wird ganz schnell mit Begriffen wie

  • Rustic oder Rural
  • Agricultural
  • Urbano

konfrontiert und dann wird es fast schon ein bisschen kompliziert. Doch fangen wir mit der einfachsten Art des Grundstücks an.

Urbano – Hier darf man wohnen

Wenn ein Grundstück ganz oder teilweise “Urbano” ist, dann heißt das nichts anderes, als dass es sich um einen städtischen Teil handelt, den man auch bebauen und bewohnen darf. Informiere dich aber auf jeden Fall, wie groß das Gebäude sein darf. Wenn du auf deinem Grundstück einen Wohnsitz anmelden möchtest, dann ist das zwingend notwendig. Logischerweise merkt man das auch am Preis.

Häufig gibt es auch gemischte Grundstücke – diese sind dann so ausgewiesen:

Grundstück: 1 ha
Haus: 200 qm
Somit ergeben sich hier 200 qm Urbano und 1,8 ha Rustico. Auch wenn man hier einen Großteil Rustic hat, so darf man wegen dem Stück Urbano trotzdem drauf wohnen, aber nach neuem Gesetz den Teil Rustic nicht bebauen.

Anders sieht es bei reinen Rusticos aus, besonders wenn es keine Ruine gibt, die Wohnzwecken gedient hat.

Rustico oder Rural – Selbstversorgergrundstück

Dann gibt es noch Grundstücke, die als rustic oder rural bezeichnet werden. Diese sind lediglich dann legal bewohnbar, wenn dort eine Ruine oder die Eintragung einer Ruine nachgewiesen werden kann, die früher für Wohnzwecke da war. Ein alter Stall oder ein altes Lagerhaus zählt hier nicht. Diese darf dann +25% mehr Wohnfläche (meist nach oben hin) wieder aufgebaut und legal bewohnt werden.

Ansonsten darf man sich auf diesem Stück Land weder anmelden noch es dauerhaft bewohnen.

Vorsicht!

Makler erzählen immer wieder gerne, dass es gar kein Problem ist, eine mobile Struktur wie Wohnmobil, Jurte, Zelt, Tiny-House auf Rädern, o. Ä. auf ein Rustico zu stellen und dann dürfte man dort leben. Das ist so nämlich nicht richtig und von Gesetzes wegen verboten. Achte auch unbedingt darauf, ob das Gebäude eingetragen ist. Häufig befinden sich auf solchen “Selbstversorgergrundstücken in Portugal” auch illegale Bauten. Dafür haftet man auch, selbst wenn es vom Vorbesitzer ist.

Wenn es keine eingetragene Ruine und auch keine Reste einer Ruine gibt, dann lohnt sich das Anfragen bei der Câmara Municipal (Stadt), ob das Grundstück innerhalb des städtischen Bauplans liegt (PDM – Planos Directores Municipais). Wenn ja, dann kann man dort nachfragen, was genau gebaut werden darf.

Bei einer Ruine ist wichtig zu welchem Zweck sie ursprünglich genutzt wurde.

Allerdings wäre es auch langweilig, wenn das einfach wäre, denn häufig verlangen die Städte dann erst mal genaue Projektpläne usw., was nicht nur teuer, sondern auch noch zeitaufwendig ist, weil die von einem Architekten erstellt werden müssen. Und dann ist noch nicht sicher, dass sie auch genehmigt werden.

Agricultural Grundstücke mit besonderen Bestimmungen

Als letzte Variante gibt es noch landwirtschaftliche Grundstücke, die besonderen Bestimmungen unterliegen. Auch hier darf man nicht wohnen, denn sie sind letztendlich nichts anderes als Rusticos mit strengeren Regeln.

Diese liegen nämlich im Bereich des REN oder RAN, also in besonderen Naturschutzgebieten.

Wie du siehst, ist das alles ziemlich kompliziert und es lohnt sich, einen genauen Blick auf das Stück Land seiner Wahl zu werfen, um am Ende nicht enttäuscht zu werden.

Wie ist das bei unserem Grundstück?

Wir haben uns für ein Rustico entschieden, das aktuell keinen Teil Urbano hat und auch keine Ruine. Durch die vielen unterschiedlichen Bestimmungen haben wir da beim Kauf auch gar nicht so durchgeblickt und uns vom Makler natürlich auch erzählen lassen, dass mobile Strukturen usw. gar kein Problem sind.

Da uns in Portugal auch kein Fall bekannt ist, wo jemand mit seinem Wohnmobil von seinem Grundstück vertrieben wurde, sind wir das Risiko einfach eingegangen. Allerdings haben wir einen Nachbarn mit Ruine, dessen Grundstück uns vielleicht mal eine Wohnerlaubnis gewähren könnte, wenn es mal verkauft wird.

Auch sind wir hier nicht an der Algarve, wo alles etwas strenger gehandhabt wird als in dieser Region, wo man aktuell froh ist, dass überhaupt Leute her ziehen.

Am Ende des Tages trägt jeder das Risiko selbst.

Wegerecht für Nachbarn

Lass dir vor dem Kauf nach Möglichkeit einen Auszug aus dem Grundbuch zeigen und informiere dich bei Wegen, die über dein Grundstück führen, ob diese auch für Nachbarn nutzbar sein müssen. Oftmals ist es gerade in ländlichen Regionen normal, dass der Nachbar deinen Weg nutzen muss, um beispielsweise mit dem Trecker seinen Acker bearbeiten zu können, weil er keine eigene Zufahrt hat.

Hier solltest du dir vorab überlegen, ob dich das stört oder deine Pläne in irgendeiner Weise negativ beeinflusst.

Seltsame Grundstücksaufteilung

Bei Rustic-Grundstücken hatte der Großvater oder Urgroßvater ganz häufig ein riesiges Stück Land mit einigen Hektar Fläche. Nach dessen Tod wurde das dann oft für die Erben zerstückelt und wenn diese verstorben sind, dasselbe Spielchen wieder. Deswegen haben viele Grundstücke ganz seltsame Aufteilungen. Manche sind unfassbar lang, aber sehr schmal, bei anderen ist es, als hätte man eine Ecke ausgestanzt. Deswegen immer einen Blick auf den Grundstücksplan werfen.

Grenzsteine sind vor Ort dann die beste Möglichkeit, um die genauen Grenzen des Grundstücks zu finden. Oftmals wissen nicht mal die Makler, wo die genaue Grenze vor Ort ist.

Grenzsteine sind übrigens häufig oben angespitzte Schiefertafeln oder Steine mit Kreuzen drauf.

Wir haben bis heute auch noch nicht alle gefunden und wissen deswegen an manchen Stellen auch nur grob, wo unser Grundstück endet und das vom Nachbarn anfängt.

Worauf sollte ich bei der Suche und Besichtigung achten?

Es gibt ein paar Punkte, die sollte man im Hinterkopf behalten, wenn man ein Grundstück finden will, das nicht zu einer bösen Überraschung wird. Die wichtigsten Dinge, über die man stolpern könnte, wollen wir nun aus unserer Sicht auflisten.

Illegale Bauten

Was wir in diesem Zusammenhang unbedingt noch mit ansprechen wollen, ist der Irrglaube, dass man auf den nicht bewohnbaren Grundstücken Holzhäuser o. Ä. mit einer Größe bis zu max. 25 m2 ohne Probleme bauen und bewohnen kann. Diese Aussage taucht regelmäßig in Gruppen und Foren zum Thema “Grundstück in Portugal kaufen” auf.

Achtung! Man darf in Portugal nur Grundstücke mit einem Teil Urbano bebauen oder wenn eine Genehmigung durch die Câmara Municipal vorliegt, dabei ist es ganz egal, ob Holzhaus o. Ä.

Allerdings sei auch gesagt, dass bei illegalen Bauten, wie z. B. kleinen Holzhäusern eine Strafe fällig wird, wenn sie durch Mitarbeiter der Stadt o. Ä. entdeckt werden. Theoretisch kann man nur ein Mal für so einen illegalen Bau bestraft werden, womit das Gebäude dann, wenn man nicht gezwungen wird, es abzureißen, quasi geduldet wäre. Aber darauf sollte man sich eher nicht verlassen.

Wer sich unsicher ist, sollte hier einen Rechtsanwalt zurate ziehen und alle Angaben genau überprüfen lassen.

Infrastruktur wie Wasser, Abwasser, Strom

Wichtig zu beachten bei der Suche nach dem richtigen Grundstück ist auch die Anbindung an so alltägliche Dinge wie Wasser, Strom oder auch Abwasser. Die Portugiesen haben in Sachen Abwasser oft Sickergruben/Tanks im Boden, die regelmäßig leergepumpt werden.

Einen Zugang zu Leitungswasser kann man sich legen lassen, genauso wie Strom. Das ist allerdings auch nicht wirklich günstig. Manchmal aber Voraussetzung, um ein Wohnrecht zu bekommen. Häufig ist die Nutzung von Brunnen für die Wasserversorgung verbreitet.

Einfach ein neues Bohrloch machen lassen, ist auch nicht so einfach und bedarf einer Genehmigung, die aber der Brunnenbauer einholt.

Wie haben wir das gelöst?

Wir haben eine Quelle auf dem Grundstück, die einen Brunnen bzw. eher einen Teich speist. Das Wasser war im Frühjahr bei der Besichtigung gut. Im Sommer, als wir dann umgezogen sind, war es eher übel riechend.

Teich Wasserversorgung
Unser von Grundwasser gespeister Teich, der mal die Versorgung mit Brauchwasser sicherstellen soll.

Deswegen haben wir den Teich ein paar Mal leergepumpt und von altem Schlamm befreit. Mit Hauswasserwerk und Wasserfiltern haben wir so zumindest Brauchwasser. Trinkwasser holen wir in Kanistern im Dorf.

Strom produzieren wir dank Sonnenenergie selbst und bekommen mit unserem leistungsstarken Wechselrichter und der Lithium-Batterie auch alles betrieben, was das Herz begehrt inkl. einem großen Haushaltskühlschrank.

Schlechte Zufahrtswege

Achte bei der Besichtigung des Grundstücks schon mal auf die Zufahrtswege oder enge Dorfdurchfahrten. Dies kann gerade bei einem Fahrzeug wie unserem Lkw interessant sein. Wir haben bei unserer Dorfdurchfahrt und dem engen Weg zum Grundstück doch ein bisschen Herzklopfen gehabt.

Deswegen schau dir die Zufahrten genau an, kommst du mit deinem Fahrzeug da durch? Hängen Äste vielleicht zu tief oder ist die Zufahrt generell richtig schlecht?

Auch die Überlegung, wie sich die Zufahrt bei starkem Regen oder im Winter macht, ist durchaus eine Überlegung wert.

Falls du beispielsweise ein großes Holzhaus auf dein Grundstück bauen möchtest, welches nahezu “im Ganzen” geliefert wird, dann ist auch hier die Zufahrt ein wichtiger und eventuell begrenzender Faktor. Auch das solltest du bei der Besichtigung im Blick haben.

Unsere Erfahrungen

Unser Anfahrtsweg war eine Katastrophe. Der Makler versprach uns, dass sie nach dem Kauf gemacht wird. Was soll ich sagen, diese Aussage hat er im Juni 2020 abgegeben. Jetzt ist fast Mai 2021 und der Weg ist immer noch nicht gemacht. Eigentlich wären wir auch noch nicht hier. Denn der Weg war für uns nicht befahrbar, da am letzten Stück die eine Seite des Weges so abgesackt war, dass es zu einer bedenklichen Schieflage gekommen wäre.

Nach einigen Wochen, wo sich nichts getan hat, sind wir selbst tätig geworden und haben die Rinne mit Steinen aus unserer Mauer aufgefüllt, um überhaupt auf unser Grundstück zu kommen. Wir berichten, wenn sich in Sachen Weg mal was tut.

Anfahrt reparieren
Wir haben die Zufahrt selbst mit Steinen aufgefüllt.

Ausrichtung oder hat es genug Sonne?

Achte bei der Besichtigung darauf, wo die Sonne auf und untergeht und ob du im Winter nicht vielleicht um 15 Uhr schon im Schatten sitzt, weil sie dann hinter einer großen Bergkette verschwindet.

Jäger, Ziegenherden und andere Besucher

Wer sich ein Grundstück in einer sehr ländlichen Region aussucht, der muss damit rechnen, dass von Zeit zu Zeit Jäger oder auch Hirten mit ihren Ziegenherden auftauchen. Jagd ist in Portugal traditionell donnerstags und sonntags. Dabei sind die Portugiesen dann mit Flinte und Hunden unterwegs.

Auch sind Ziegenhirten oft mit ihren Herden in den ländlichen Gebieten unterwegs und haben, wie in unserem Fall, einige Hunde dabei.

Wer dann einen eigenen, vielleicht noch unverträglichen und territorialen Hund hat, der sein Revier verteidigen möchte, könnte ohne einen Zaun Probleme bekommen. Denn die Hütehunde verstehen keinen Spaß, wenn jemand ihrer Herde zu nahe kommt.

Früher wäre das für uns der Horror gewesen

Wir verstehen uns gut mit den Jägern, die ab und an vorbei kommen. Diese verhalten sich auch sehr rücksichtsvoll. Lediglich der Ziegenhirte wäre früher, als wir unsere Hündin Emily noch hatten, wohl zu unserem Albtraum geworden. Unsere Hündin war sehr territorial und konnte nur ein paar ausgewählte Hunde leiden. Da die Hunde oft schon da sind, bevor man die Ziegen hört, wäre ein Zaun wohl unumgänglich gewesen.

Unsere Hündin Emily, die 2019 mit fast 12 Jahren leider verstorben ist.

Da die Ziegenherde mit 4 – 5 großen Herdenschutzhunden und noch einigen kleineren Mischlingen daherkommt, die dann über unser Grundstück streifen, wäre unser Puls da sicher regelmäßig in die Höhe geschnellt. Heute können wir das ziemlich entspannt sehen, gerade auch, weil der Hirte seine Ziegen von unserem frischen Gemüse usw. fernhält. Ein Mal kamen sie allerdings ohne den Rest der Truppe vorbei, weil sie offensichtlich ausgebüxt sind. Das Grün unserer frisch gepflanzten Zitronenbäume hat das leider nicht überlebt, aber das kann man mit Humor nehmen.

Die Ziegen des Nachbarn sind ausgebüxt und nehmen jedes frische Grün, das sie finden können.

Achte auf Industrie-Lärm, Bepflanzung und Nachbarn

Auch wenn das Grundstück noch so weit weg von allem irgendwo in der Pampa liegt, so kann es sein, dass es in der Einflugschneise ist oder man den Zug hört. Auch bellende Hunde nachts sind etwas, was man bei einer Besichtigung tagsüber nicht mitbekommt. Deswegen empfiehlt es sich, das Grundstück vor dem Kauf mehrfach zu verschiedensten Uhrzeiten und Tagen zu besuchen.

Vielleicht ist ein Stahlwerk in der Nähe, das gerade nicht zu hören ist, weil du das Grundstück an einem Feiertag besichtigst. Oder eine Papierfabrik ist in der Nähe, was du aber gerade nicht riechst, weil der Wind in die andere Richtung geht.

Oder der Nachbar hat eine kleine Putenzucht und du hörst die lieben Tierchen den ganzen Tag “kollern”, gerade aber nicht, weil sie im Stall sind. Was für den einen Natur ist, ist für den anderen eine unzumutbare Belästigung.

Auch auf große Pinienwälder in direkter Umgebung solltest du achten, denn der Pinien-Prozessionsspinner sorgt im Frühjahr regelmäßig für Angst und Schrecken bei den Besitzern von Haustieren. Da will man nicht Hunderte von Nestern in der direkten Nachbarschaft haben.

Prozessionsspinner, Nest
Nest der Pinienprozessionsspinner.

Wir persönlich waren vier Mal hier, um uns genau diesen Eindruck zu verschaffen und uns auch alles in Ruhe abseits des Besichtigungstermins anzusehen. Und trotzdem haben wir die Pinien übersehen.

Feuergefahr im Sommer – Nähe zu Eukalyptusplantagen

Ein großes Thema in jedem Sommer in Portugal sind die Feuer. Es brennt ständig und das an allen Ecken und Enden des Landes. Je nachdem, wie lange es regnet, startet die Feuersaison im Mai/Juni und endet normalerweise mit den ersten großen Regenschauen im Oktober/November. Doch auch hier sind Abweichungen möglich.

Feuergefahr Sommer Portugal

Doch was heißt das für die Grundstückssuche? Wie oben schon erwähnt, geht es darum, nach Möglichkeit mehrere Fluchtwege zu haben. Außerdem solltest du schauen, ob um dein Grundstück viel Eukalyptus angepflanzt ist. Die Blätter fliegen brennend bis zu 100 m weit und sind damit eine große Gefahr für die Ausbreitung von Waldbränden.

Stark verwildertes Grundstück gefunden – wie viel Arbeit steckt im Ausschneiden?

Häufig sind gerade die Rural-Grundstücke ziemlich verwildert, weil sich jahrelang niemand drum gekümmert hat. Meist sind es Ginster und Zistrosen, die alles überwuchern und genau die sind es, die beim Entfernen große Freude bereiten. Denn das Öl der Zistrosen entzündet sich sehr schnell und auch Ginster brennt selbst im nassen Zustand noch ganz problemlos.

Verwildertes Grundstück
Unser Grundstück voll mit Ginster und Zistrosen, so weit das Auge reicht.

Deswegen sollte man allein schon aus Feuerschutzgründen alles um den Wohnbereich großflächig säubern.

Dabei ist dann oft vom Ausschneiden des Grundstücks die Rede. Doch wer denkt, dass man mit einer Motorsense durchgeht und dann ist das Problem erledigt … so einfach ist es nicht. Denn es bleiben jede Menge Stümpfe zurück und wer schon mal die langen Wurzeln eines Ginsters gesehen hat, der weiß, wie mühsam es ist, diese dann aus dem Boden zu holen.

vor dem Ausschneiden
nach dem Ausschneiden

Allerdings muss man sie auch rausholen, da sie sonst wieder austreiben. Deswegen ist die Arbeit auf keinen Fall zu unterschätzen. Im Idealfall wartest du bis Herbst, da lassen sich selbst große Büsche am besten mit allem drum und dran aus dem Boden reißen.

Und meist liegen dann riesige Haufen mit den ausgerissenen Pflanzen, die entweder verbrannt oder kleingehäckselt werden wollen.

Zistrosen Ginster
Bei uns lagen viele dieser großen Haufen auf dem ganzen Grundstück verteilt.

Wie ist der Internet-Empfang?

Wer wie wir auf das Internet zum Arbeiten angewiesen ist, der sollte schon bei der Besichtigung auf die Qualität des Internet-Empfangs achten. Gerade die ländlich und abgelegenen Grundstücke in Tälern haben immer wieder ein Problem, dass das Internet nicht wirklich gut ist oder es gar keinen Empfang gibt und das, obwohl Portugal da doch recht weit vorne ist.

Vom Makler oder von privat?

Wenn das Grundstück über einen Makler inseriert wurde, dann hat man nicht wirklich eine Wahl. Allerdings ist es in Portugal auch so, dass der Makler vom Verkäufer bezahlt wird. Logischerweise spiegelt sich das am Ende zwar im Kaufpreis wieder, aber grundsätzlich muss man nichts nachzahlen.

Man darf aber nie vergessen, dass der Makler einem ja etwas verkaufen möchte und so erzählt er einem natürlich auch das, was man hören will, um vielleicht ein Stück Land, das er lange nicht verkauft bekommen hat, endlich loszuwerden.

Wir hatten einen Makler … unser rückwirkender Blick darauf

Es war einerseits sehr angenehm, zum Termin zu kommen, neben dem Grundstück, das wir sehen wollten, noch zwei weitere, ähnlich gelegene gezeigt zu bekommen und viele Fragen stellen zu können.

Besichtigung Grundstück Makler
Besichtigungstermin – immer dem Makler hinterher.

Allerdings wurde uns auch so einiges erzählt, was sich im Nachhinein nicht bewahrheitet hat. Dabei geht es nun gar nicht darum, dass wir uns beschweren wollen, nein. Denn letztendlich sind wir megahappy mit dem, was wir haben, aber trotzdem gab es beim Kauf ein paar Unstimmigkeiten.

Was er gesagt hat:

  1. Die Zufahrt wird repariert, das geht auch ganz schnell, der Präsident der Junta ist ein alter Schulfreund.
  2. Kein Problem, du kannst auf dem Rustic ohne Ruine in mobilen Strukturen leben.
  3. Die Korkeichen kannst du alle neun Jahre schälen lassen und damit Geld verdienen.
  4. Du bezahlst 500 Euro mehr und dafür übernimmt er (der Makler) noch das Ausschneiden des ganzen Grundstücks, das sehr verwildert war.

Was er nicht erwähnte/Was passiert ist:

  1. Dass er das nicht beschleunigen kann und die Zufahrt dann repariert wird, wenn auch der Rest der Straßen in der Region gemacht wird. Bis heute, fast ein Jahr später, wissen wir nicht, wann das sein wird.
  2. So einfach nicht wahr, auch wenn wir zugeben müssen, dass wir bis jetzt keine Probleme haben.
  3. Der Zustand der Korkeichen spielt eine Rolle. Wir müssen unsere erst mal alle auf unsere Kosten schälen lassen, bevor wir dann neun Jahre später den Kork nutzen können. Diese Bäume sind übrigens streng geschützt und dürfen nicht einfach so gefällt werden o. Ä.
  4. Er hat mit demjenigen, der das Grundstück ausschneiden sollte, einen viel niedrigeren Betrag ausgemacht, als nötig gewesen wäre, um das ganze Grundstück auszuschneiden. Dementsprechend wurde dann nur 1/4 gemacht und nur durch zähes Nachbohren konnte noch etwas mehr erwirkt werden. Einen Großteil haben wir dann selbst erledigt.

Keinesfalls wollen wir den Eindruck erwecken, dass mit Makler alles schlecht wäre. Wir wollen lediglich unsere Erfahrungen weitergeben, sodass der ein oder andere davon profitieren kann.

Und wir sind sehr froh, dass wir uns um das ganze Organisatorische nicht kümmern mussten. Doch mehr dazu im nächsten Teil der Beitragsserie zum Kaufprozess eines Grundstücks. Hier können wir euch auch von unserer Erfahrung zum Kauf ohne Makler berichten, denn wir haben nachträglich noch mal 2000 m2 direkt vom Besitzer erworben.

2 Kommentare
  1. Bom dia Susanne, dann wünschen wir viel Erfolg bei der Suche :-) Schön, wenn der Beitrag hilfreich für euch ist. Viele Grüße
  2. Bom dia ihr Zwei, euer neuster Artikel ist SUPER - auch wir sind gerade dabei, ein Grundstück zu suchen/finde/kaufen... Drei Daumen hoch und eine Tüte Fleißbonbons - die "Aufklärung" ist genial. Ich werde jedes Wort lesen! Ate logo Susanne

Kommentarfunktion geschlossen

Main Menu