Kaiser­schmarrn Vegan mit Apfel und Zimt

Kaiserschmarrn Vegan, mit Apfel und Zimt

Unser Rezept Kaiser­schmarrn Vegan ist mit Apfel und Zimt verfeinert und einfach ein Gedicht. Oft kennt man ihn von Hütten in Öster­reich. Doch warum nicht einfach mal zuhause zubereiten? Wir haben hier eine Abwandlung des klassi­schen Rezepts. Gerade im Winter finden wir die Kombi­nation von Äpfel und Zimt einfach sehr verfüh­re­risch. Deswegen hatte ich die Idee das Ganze in den Kaiser­schmarrn zu integrieren und entstanden ist dieses wunderbare Rezept.
Die Mandel­milch kann natürlich auch durch Sojamilch ersetzen oder gegen jede andere Art von Milch, wie es einem beliebt. Die etwas dunklere Farbe kommt von der Mandel­milch. Wir mögen den Geschmack der Nussmilch.

Zutaten für 2 Portionen

  • 200 gr. Mehl
  • 300 ml Mandel­milch
  • 60 gr. Zucker
  • 70 gr. Rosinen
  • 1 Apfel
  • 1 Pck. Vanil­le­zucker
  • 1/2 Tl Zimt
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Puder­zucker
  • Öl

Zubereitung Kaiser­schmarrn Vegan

Mehl, Zucker, Vanil­le­zucker, Zimt, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermi­schen. Dann die Mandel­milch zugeben und mit dem Schnee­besen so lang verrühren, bis keine Klümpchen mehr im Teig sind. Sollte der Teig zu flüssig oder zu fest sein noch Mehl oder Milch nachgeben. Nun das Kernge­häuse des Apfels entfernen und reiben. Den gerie­benen Apfel und die Rosinen zum Teig geben und 5 – 10 Min. stehen lassen.

Etwas Öl in die beschichtete Pfanne geben und erhitzen. Den Teig zugeben und bei mittlerer Hitze so lange braten, bis er unten fest wird (geht relativ schnell). Dann mit einem Pfannen­wender den Teig in kleine Stücke zerteilen und wenden. Die Teigfetzen immer wieder wenden, bis sie durch sind. Wenn sie noch nicht genug Farbe gezogen haben kann man den Herd einfach nochmal auf höchste Stufe stellen, sodass die Teigstücke ein wenig Farbe ziehen.

Auf einen Teller geben und mit Puder­zucker bestreuen und genießen.

Kennst du schon mein kosten­loses Omina Rezeptbuch? Die Rezepte können auch im normalen Backofen zubereitet werden

Hat Dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.

Wenn du den Beitrag bewertest, wird Deine IP-Adresse zum Schutz vor Mehrfachbewertung in unserer Datenbank gespeichert. Beachte hierzu die Hinweise in der Datenschutzerklärung

Loading...
Autor
Mehr von Robby

Erg Chegaga – Offroad mit dem Wohnmobil durch die Wüste

Nach ein paar Tagen in Zagora wollen wir mit unserem Wohnmobil endlich...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.