Kürbissuppe mit Kokosmilch

Kürbissuppe mit Kokosmilch

Was gibt es im Herbst schöneres, als wenn endlich die Zeit der Kürbisse vor der Tür steht. Wir lieben diese Jahreszeit und freuen uns jedes Mal, wenn wir endlich wieder nach unserem Rezept Kürbissuppe mit Kokosmilch kochen können. Diese Kombination mit, Ingwer und Curry verfeinert, ist einfach genial und wir können gar nicht genug davon bekommen. Damit ihr auch mal in den Genuss unserer genialen Suppe kommt, haben wir hier das Rezept für euch aufgeschrieben. 
Sie ist innerhalb kürzester Zeit zubereitet und auch für die, die nicht so oft am Herd stehen garantiert fehlerfrei hinzukriegen. Sie schmeckt nach so viel mehr, als sie letztendlich ist. Traut euch und probiert sie einfach aus.
Wir freuen uns auf eure Erfahrungen in den Kommentaren.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen unserer Kürbissuppe mit Kokosmilch.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Hokkaido-Kürbis (600-700 gr.)
  • 1 Zwiebel
  • Rezept, Kürbis-Kokos-Suppe2 Knoblauchzehen
  • 1 Tl frischen Ingwer
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Tl Curry gelb
  • 1/2 Tl Kurkuma
  • 1/2 Tl Kreuzkümmel (optional)
  • 1 Prise Zucker / alternativ Agavendicksaft
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung der Kürbissuppe mit Kokosmilch

Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer fein würfeln. Den Kürbis (mit Schale essbar) grob würfeln. Dann Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Curry, Kurkuma und Kreuzkümmel in Öl scharf anbraten bis die Zwiebeln glasig sind. Jetzt noch eine Prise Zucker dazugeben und leicht karamellisieren lassen.

Anzeige

Anschließend den Kürbis dazugeben, kurz anbraten und dann mit der Brühe ablöschen. Das Ganze aufkochen und nun bei mittlere Hitze für 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Den Topf vom Herd nehmen und den Inhalt fein pürieren, danach die Kokosmilch zugeben und nach Geschmack noch salzen und pfeffern. Nun nur noch erwärmen und nicht mehr aufkochen, sonst kann die Kokosmilch ausflocken.

Dazu passt eine Scheibe würziges Brot oder alternativ auch indisches Naan.

Kennst du schon mein Kostenloses Omnia Kochbuch? Die Rezepte können auch im normalen Backofen zubereitet werden.

Ähnliche Beiträge


Hat Dir der Beitrag gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Über den Autor

Robby
Robby

Robby ist der weibliche Part des Projekts "Campofant". Ein wenig chaotisch und nicht ganz konventionell. Die Haare zu Dreadlocks gefilzt und auch Piercings und Tattoos dürfen nicht fehlen. Sie hat ein Fable für schöne Musik und gutes Essen, am liebsten selbst zubereitet.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Campofant.com 2015 - 2017           Blogverzeichnis - Bloggerei.de