Omnia Rezept: Bunter Vanil­le­ku­chen mit Zitronenbuttercreme

Omnia Rezept Vanillekuchen mit Buttercreme

In diesem Omnia Rezept möchte ich dir zeigen, wie man einen bunten Vanil­le­ku­chen mit Zitro­nen­but­ter­creme zube­rei­tet. Du benö­tigst dafür nichts weiter, als deinen Omnia und im Ide­al­fall etwas, um die But­ter­creme schau­mig zu schla­gen. Aber keine Sorge, es geht not­falls auch per Hand.

Omnia Rezept Vanillekuchen mit Buttercreme

Omnia Rezept: Vanil­le­ku­chen mit Buttercreme-Füllung

Vor­be­rei­ten: 20 Minu­ten
Kochen: 40 Minu­ten
Gesamt­zeit: 1 Stunde

Ausstattung

  • Omnia Back­ofen

Zutaten

Für den Kuchenteig

  • 100 gr Butter weich
  • 100 gr Zucker
  • 1 Päck­chen Vanil­le­zu­cker
  • 1 Ei groß
  • 150 gr Mehl
  • 1 TL Back­pul­ver
  • 50 ml Milch
  • Vanil­le­aro­ma
  • Lebens­mit­tel­far­be optio­nal

Für die Buttercreme

  • 1/2 Päck­chen Vanil­le­pud­ding­pul­ver
  • 1/4 l Milch
  • 15 gr Zucker
  • 100 gr Butter weich
  • 25 gr Puder­zu­cker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio-Zitro­ne

Zubereitung

  • Aus dem Vanil­le­pud­ding­pul­ver, dem Zucker und der Milch einen Pud­ding nach Rezept zube­rei­ten und zum Abküh­len bei­sei­te stel­len. Diesen brau­chen wir für die But­ter­creme. Unbe­dingt abde­cken, damit sich keine Haut auf dem Pud­ding bildet.
  • Butter mit Zucker und Vanil­le­zu­cker cremig schla­gen. Dann Ei, Mehl und Back­pul­ver zuge­ben und kräf­tig ver­rüh­ren. Nun noch 50 ml Milch und einen Schuss Vanil­le­aro­ma untermischen.
  • Den Teig in den ein­ge­öl­ten Omnia geben. Oben­drauf nun ein paar Trop­fen der Lebens­mit­tel­far­ben ver­tei­len und mit einer Gabel durch den Kuchen ziehen (wie beim Mar­mor­ku­chen) und darauf achten, dass die Farben sich nicht zu stark mit­ein­an­der ver­mi­schen (wenn du meh­re­re Farben hast). 
  • Den Kuchen nun 3 Min. auf höchs­ter Stufe und anschlie­ßend 20 Min. – 30 Min. auf kleins­ter Stufe backen. (Stäb­chen­pro­be machen). Wenn er fertig ist, den Herd aus­schal­ten und den Kuchen im Omnia aus­küh­len lassen.
  • Nun die Butter in eine Schüs­sel geben und schau­mig rühren. Dann den Puder­zu­cker zuge­ben und kräf­tig wei­ter­rüh­ren. Nach und nach etwas vom kalten Pud­ding unter­men­gen und wei­ter­rüh­ren. Wenn alle Zuta­ten ver­rührt sind, dann den Abrieb der Zitro­ne und den Saft einer Zitro­nen­hälf­te einrühren.
  • Die But­ter­creme nun im Kühl­schrank aus­küh­len lassen. Anschlie­ßend den Kuchen mittig teilen. In die Mitte wird nun unsere But­ter­creme gege­ben und wir setzen den Deckel des Kuchens auf die Creme.
In die Wohn­mo­bil Küchefür mehr Rezep­te von Campofant

Die Lebens­mit­tel­far­be ist natür­lich optio­nal. Du kannst sie also, je nach Belie­ben, ein­fach weg­las­sen. Auch die Zitro­nen­but­ter­creme kannst du vari­ie­ren. Statt der Zitro­ne ein­fach ein wenig Vanil­le­aro­ma ver­wen­den und schon hast du eine Vanillebuttercreme.

Noch mehr Rezep­te gefäl­lig? Lade Dir doch ein­fach unser kos­ten­lo­ses Omnia-Koch­buch her­un­ter. Oder stö­be­re Dich durch die ein­zel­nen Rezepte.

Verfasst von
Mehr von Robby
Cam­ping am See an der Meck­len­bur­ger Seenplatte
Die Meck­len­bur­ger Seen­plat­te ist ideal, um Urlaub und Cam­ping am See zu...
Weiterlesen…