Omnia Rezept: Saftiger Zitronenkuchen mit Glasur

Omnia Rezept Zitronenkuchen

Ich persönlich liebe ja Zitronenkuchen, das Zusammenspiel zwischen süß und sauer, einfach nur lecker. Und nachdem mein letzter Versuch unfassbar gut wurde, schafft er es nun auch in meine Rezepte-Sammlung. Deswegen wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbacken von diesem genialen Zitronenkuchen-Rezept für den Omnia.

Einfacher Rührkuchen mit Zitronen

Hast du einen Zitronenbaum im Garten oder vom letzten Einkauf noch ein paar der leckeren Zitrusfrüchte übrig und fragst dich, was man damit anstellen könnte? Dann empfehle ich dir mein Zitronenkuchen Rezept für den Omnia.

Hierfür werden allerdings Bio-Zitronen benötigt, da wir auch die Schale verwenden. Diese ist für den Geschmack essenziell und sollte auf keinen Fall weggelassen werden. Wer mag, kann die Zitronen aber beispielsweise auch einfach durch Limetten oder Orangen ersetzen. Allerdings solltest du bei Orangen die Zuckermenge anpassen und etwas Zitronensaft dazugeben, damit der Kuchen am Ende nicht zu süß wird.

Omnia Rezept Zitronenkuchen

Omnia Rezept: Zitronenkuchen

Vorbereiten: 10 Minuten
Kochen: 50 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde

Ausstattung

  • Omnia Backofen
  • Silikonform

Zutaten

  • 350 gr Mehl
  • 350 gr Butter, gesalzen weich
  • 350 gr Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3-5 Stück Bio-Zitronen je nach Größe
  • 2 TL Backpulver
  • 6 Eier
  • 200-300 gr Puderzucker

Zubereitung

  • Die Eier schaumig schlagen, dann den Zucker dazugeben und gut verrühren.
  • Mehl mit Backpulver vermischen und zusammen mit Vanillezucker zum Teig geben.
  • Die Zitronen waschen und die Schale abreiben. Den Zitronenabrieb ebenfalls zum Teig geben.
  • Am Ende die weiche Butter zufügen und alles zu einem homogenen Teig verrühren.
  • Den Teig in den Omnia Backofen füllen und für 2 Min. auf höchster Stufe und 40 – 45 Min. auf niedrigster Stufe backen. Stäbchenprobe machen, notfalls noch ein paar Min. weiterbacken. 
  • Währenddessen die Zitronen auspressen und den Saft in einer Schüssel auffangen.
  • Nach der Backzeit 5 Min. warten. Dann den Kuchen aus der Form holen und mit ein wenig Zitronensaft bestreichen.
  • Den restlichen Zitronensaft mit dem Puderzucker mischen. So viel Puderzucker zugeben, dass ein dickflüssiger Zuckerguss entsteht und ebenfalls über den Kuchen geben. 
  • Anschließend abkühlen lassen und warten, bis der Zuckerguss fest geworden ist.
In die Wohnmobil Küchefür mehr Rezepte von Campofant

Ich hoffe, du findest mein Zitronenkuchen-Rezept für den Omnia Backofen genauso lecker wie wir. Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit.

Main Menu