Versorgungsbatterie fürs Wohnmobil und Batteriezubehör im Campofant Shop
Ohne Strom läuft im Camper gar nichts. Wer nicht nur an Landstrom angeschlossen seinen Fernseher nutzen möchte, der benötigt eine Versorgungsbatterie. Im Campofant Shop findest du qualitativ hochwertige Gel-, AGM- und Lithium-Batterien, sowie passendes Einbauzubehör (Batterie-Monitor, BMS (Batterie-Management-System, Ladegerät, uvm.). Bei Fragen zum Produkt oder Einbau helfen wir gerne weiter. Gerne senden wir dir auch ein individuell auf deine Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot.
Welche Versorgungsbatterie ist die Richtige für mich?
Wer eine Versorgungsbatterie kaufen will, der hat erst mal die Qual der Wahl. Soll es eine Gel-Batterie werden oder doch lieber eine AGM-Batterie? Welche Vorteile bietet die teurere Lithium-Batterie und welches Zubehör möchte ich in meinem Camper verbauen? Eine wichtige Entscheidungshilfe findest du in unserem großen Ratgeber zur Wohnmobil Batterie.
AGM Batterie im Wohnmobil
Die AGM Batterie erfreut sich unter Wohnmobilisten großer Beliebtheit. Sie ist wartungsfrei, auslaufsicher, rüttelfest, zyklusfest und macht auch bei der Entnahme großer Ströme nicht schlapp. Die geringe Selbstentladung und kurze Ladedauer spricht ebenfalls für diese Bordbatterie. Und auch bei starken Wechselrichtern muss man sich keine Gedanken machen.

Allerdings ist sie ziemlich schwer und empfindlich bei hohen Temperaturen.

Durchschnittliche Ruhespannung je nach Ladezustand der AGM Batterie:

Ladezustand
Spannung

100%
>12,85V

70%
12,55V

50%
12,40V

20%
12,00V

0%
<12,00V

Die angegebenen Werte sind Durchschnittswerte, deswegen bitte immer die individuellen Angaben des Herstellers beachten.
Gel Batterie im Womo
Auch die Gel Batterie wird gerne verbaut, da sie ebenso wartungsfrei, rüttelfest, auslaufsicher, zyklenfest ist und eine geringe Selbstentladung hat.

Sie wiegt ebenfalls ziemlich viel und ist empfindlich bei Kälte. Des Weiteren hat sie eine längere Ladedauer und ist für die tägliche Nutzung mit leistungsstarken Wechselrichtern eher ungeeignet.

Durchschnittliche Ruhespannung je nach Ladezustand der Gel Batterie:

Ladezustand
Spannung

100%
>12,90V

70%
12,60V

50%
12,45V

20%
12,10V

0%
<12,00V

Die angegebenen Werte sind Durchschnittswerte, deswegen bitte immer die individuellen Angaben des Herstellers beachten.
Lithium Batterie im Camper
Die Lithium Batterie ist die teuerste Variante in der Reihe, hat allerdings auch viel zu bieten. Sie ist ebenso wie die anderen wartungsfrei, rüttelfest, zyklusfest und auslaufsicher.  Das allerdings bei einem wesentlich niedrigeren Eigengewicht. Da sie vollständig entladen werden kann, ist weniger Kapazität nötig. Die Entnahme von hohen Strömen ist für sie auch kein Problem. Ihre sehr geringe Selbstentladung ist ein weiterer Pluspunkt.

Die LiFePO4-Batterie ist im direkten Vergleich zwar teurer als die AGM- oder Gel-Variante, macht das aber durch mehr Ladezyklen und bessere Leistung wieder wett.

Für jeden Batterietyp ist ein spezielles Ladegerät notwendig, das man im Campofant Shop aber genauso findet, wie

Batteriekabel,
Batteriemonitor,
Trennrelais,
Verbindungskabel,
uvm.

Dafür einfach im Batterie-Zubehör stöbern.
Wie groß sollte die Batterie dimensioniert sein?
Du solltest unbedingt darauf achten, dass du eine Batterie mit genug Kapazität für deine Bedürfnisse kaufst. Deswegen gilt es vorher den Bedarf zu ermitteln. Mit unserem Solarrechner geht das ganz einfach und am Ende erhältst du die benötigte Batteriekapazität, je nach Batterietyp.

So kannst du sichergehen, dass du deine Geräte betreiben kannst und dir nicht zwischendurch plötzlich der Saft ausgeht.
Batteriepflege für lange Lebensdauer
Wie lange wir Freude an unserer Versorgungsbatterie haben, hängt hauptsächlich davon ab, wie wir mit ihr umgehen. Denn es gibt einiges, was man tun kann, um die Lebensdauer des Stromspeichers zu verlängern.

Hier unsere persönlichen Tipps:

Bleibatterien möglichst immer vollladen. Je regelmäßiger die AGM- oder Gel-Batterie vollgeladen wird (auch im Winter), umso besser kann die Lebensdauer positiv beeinflusst werden.
Tiefentladung sollte bei Blei-Akkus unbedingt vermieden werden. Nie tiefer als 50% der Kapazität entladen, es sei denn der Hersteller gibt etwas anderes an.
Ebenso negativ wirkt es sich aus, wenn man die Batterie tage- oder wochenlang entladen stehen lässt.
Immer ein Ladegerät mit einer Ladekennlinie verwenden, die auf den Batterietyp abgestimmt ist.

Bei Verwendung der Versorgungsbatterie in Kombination mit einer Solaranlage darauf achten, dass die Solaranlage groß genug dimensioniert ist, um eine Vollladung der Wohnmobil Batterie zu gewährleisten.

Anzeichen dafür, dass die Batterie vermutlich bald ausgetauscht werden muss
Auch wenn du deinen Stromspeicher gut und pfleglich behandelst, wird irgendwann der Tag kommen, wo die Bordbatterie ausgetauscht werden muss. Meistens geht sie nicht von heute auf morgen kaputt. Wir möchten dir ein paar Anzeichen zeigen, die dafür sprechen, dass es so langsam Zeit wird, sich mit dem Gedanken einer Neuanschaffung anzufreunden.
“Wohnmobil Batterie entlädt sich und wird schnell leer.”
Wenn deine Batterie immer mehr an Kapazität verliert und schnell leer wird, dann ist das ein Anzeichen dafür, dass ihre Leistung nachlässt. Wenn sich die Versorgungsbatterie unnormal stark entlädt, kann ein Zellschluss ursächlich sein. Häufig ist eine Überalterung bei Problemen dieser Art die Ursache.
“Batterie fängt an zu stinken.”
Ursächlich dafür könnte eine Überladung der Batterie sein. Klassische Blei-Säure-Batterien können ausgasen, weswegen hier auch Gerüche beim normalen Laden entstehen können.
“Batterie im Wohnmobil lädt nicht.”
Das kann daran liegen, dass sie nicht richtig angeschlossen ist. Außerdem kann ein Zellschluss die Ursache sein, wenn die Batterie nicht lädt. Auch ein kaputtes Ladegerät kommt infrage. Natürlich muss man in so einem Fall auch immer überprüfen, ob die Batterie defekt oder überaltert ist.

Weitere Tipps zum Ladezustand und auch zur Messung der Batteriekapazität findest du in unserem Ratgeber zur Batteriespannung.
Individuelle Planung und Hilfestellung
Im Campofant Shop findest du nicht nur Batterien fürs Wohnmobil, sondern bekommst bei Bedarf auch eine ganz individuelle Beratung:

Du hast Fragen zu einem Produkt?
Du hast Fragen zum Einbau?
Du bist dir nicht sicher, ob die Komponenten, die du kaufen möchtest, zusammenpassen?
Du brauchst Hilfe bei der Planung deiner Stromversorgung?

Dann sende uns entweder eine Nachricht an shop@campofant.com oder ruf uns unter 0162 – 6 21 43 74 an.

Bei uns bekommst du kompetente und fachliche Beratung, sowie individuelle und auf dich und deine Bedürfnisse zugeschnittene Angebote.

  • batterien wohnmobil

Versorgungsbatterie fürs Wohnmobil und Batteriezubehör im Campofant Shop
Ohne Strom läuft im Camper gar nichts. Wer nicht nur an Landstrom angeschlossen seinen Fernseher nutzen möchte, der benötigt eine Versorgungsbatterie. Im Campofant Shop findest du qualitativ hochwertige Gel-, AGM- und Lithium-Batterien, sowie passendes Einbauzubehör (Batterie-Monitor, BMS (Batterie-Management-System, Ladegerät, uvm.). Bei Fragen zum Produkt oder Einbau helfen wir gerne weiter. Gerne senden wir dir auch ein individuell auf deine Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot.
Welche Versorgungsbatterie ist die Richtige für mich?
Wer eine Versorgungsbatterie kaufen will, der hat erst mal die Qual der Wahl. Soll es eine Gel-Batterie werden oder doch lieber eine AGM-Batterie? Welche Vorteile bietet die teurere Lithium-Batterie und welches Zubehör möchte ich in meinem Camper verbauen? Eine wichtige Entscheidungshilfe findest du in unserem großen Ratgeber zur Wohnmobil Batterie.
AGM Batterie im Wohnmobil
Die AGM Batterie erfreut sich unter Wohnmobilisten großer Beliebtheit. Sie ist wartungsfrei, auslaufsicher, rüttelfest, zyklusfest und macht auch bei der Entnahme großer Ströme nicht schlapp. Die geringe Selbstentladung und kurze Ladedauer spricht ebenfalls für diese Bordbatterie. Und auch bei starken Wechselrichtern muss man sich keine Gedanken machen.

Allerdings ist sie ziemlich schwer und empfindlich bei hohen Temperaturen.

Durchschnittliche Ruhespannung je nach Ladezustand der AGM Batterie:

Ladezustand
Spannung

100%
>12,85V

70%
12,55V

50%
12,40V

20%
12,00V

0%
<12,00V

Die angegebenen Werte sind Durchschnittswerte, deswegen bitte immer die individuellen Angaben des Herstellers beachten.
Gel Batterie im Womo
Auch die Gel Batterie wird gerne verbaut, da sie ebenso wartungsfrei, rüttelfest, auslaufsicher, zyklenfest ist und eine geringe Selbstentladung hat.

Sie wiegt ebenfalls ziemlich viel und ist empfindlich bei Kälte. Des Weiteren hat sie eine längere Ladedauer und ist für die tägliche Nutzung mit leistungsstarken Wechselrichtern eher ungeeignet.

Durchschnittliche Ruhespannung je nach Ladezustand der Gel Batterie:

Ladezustand
Spannung

100%
>12,90V

70%
12,60V

50%
12,45V

20%
12,10V

0%
<12,00V

Die angegebenen Werte sind Durchschnittswerte, deswegen bitte immer die individuellen Angaben des Herstellers beachten.
Lithium Batterie im Camper
Die Lithium Batterie ist die teuerste Variante in der Reihe, hat allerdings auch viel zu bieten. Sie ist ebenso wie die anderen wartungsfrei, rüttelfest, zyklusfest und auslaufsicher.  Das allerdings bei einem wesentlich niedrigeren Eigengewicht. Da sie vollständig entladen werden kann, ist weniger Kapazität nötig. Die Entnahme von hohen Strömen ist für sie auch kein Problem. Ihre sehr geringe Selbstentladung ist ein weiterer Pluspunkt.

Die LiFePO4-Batterie ist im direkten Vergleich zwar teurer als die AGM- oder Gel-Variante, macht das aber durch mehr Ladezyklen und bessere Leistung wieder wett.

Für jeden Batterietyp ist ein spezielles Ladegerät notwendig, das man im Campofant Shop aber genauso findet, wie

Batteriekabel,
Batteriemonitor,
Trennrelais,
Verbindungskabel,
uvm.

Dafür einfach im Batterie-Zubehör stöbern.
Wie groß sollte die Batterie dimensioniert sein?
Du solltest unbedingt darauf achten, dass du eine Batterie mit genug Kapazität für deine Bedürfnisse kaufst. Deswegen gilt es vorher den Bedarf zu ermitteln. Mit unserem Solarrechner geht das ganz einfach und am Ende erhältst du die benötigte Batteriekapazität, je nach Batterietyp.

So kannst du sichergehen, dass du deine Geräte betreiben kannst und dir nicht zwischendurch plötzlich der Saft ausgeht.
Batteriepflege für lange Lebensdauer
Wie lange wir Freude an unserer Versorgungsbatterie haben, hängt hauptsächlich davon ab, wie wir mit ihr umgehen. Denn es gibt einiges, was man tun kann, um die Lebensdauer des Stromspeichers zu verlängern.

Hier unsere persönlichen Tipps:

Bleibatterien möglichst immer vollladen. Je regelmäßiger die AGM- oder Gel-Batterie vollgeladen wird (auch im Winter), umso besser kann die Lebensdauer positiv beeinflusst werden.
Tiefentladung sollte bei Blei-Akkus unbedingt vermieden werden. Nie tiefer als 50% der Kapazität entladen, es sei denn der Hersteller gibt etwas anderes an.
Ebenso negativ wirkt es sich aus, wenn man die Batterie tage- oder wochenlang entladen stehen lässt.
Immer ein Ladegerät mit einer Ladekennlinie verwenden, die auf den Batterietyp abgestimmt ist.

Bei Verwendung der Versorgungsbatterie in Kombination mit einer Solaranlage darauf achten, dass die Solaranlage groß genug dimensioniert ist, um eine Vollladung der Wohnmobil Batterie zu gewährleisten.

Anzeichen dafür, dass die Batterie vermutlich bald ausgetauscht werden muss
Auch wenn du deinen Stromspeicher gut und pfleglich behandelst, wird irgendwann der Tag kommen, wo die Bordbatterie ausgetauscht werden muss. Meistens geht sie nicht von heute auf morgen kaputt. Wir möchten dir ein paar Anzeichen zeigen, die dafür sprechen, dass es so langsam Zeit wird, sich mit dem Gedanken einer Neuanschaffung anzufreunden.
“Wohnmobil Batterie entlädt sich und wird schnell leer.”
Wenn deine Batterie immer mehr an Kapazität verliert und schnell leer wird, dann ist das ein Anzeichen dafür, dass ihre Leistung nachlässt. Wenn sich die Versorgungsbatterie unnormal stark entlädt, kann ein Zellschluss ursächlich sein. Häufig ist eine Überalterung bei Problemen dieser Art die Ursache.
“Batterie fängt an zu stinken.”
Ursächlich dafür könnte eine Überladung der Batterie sein. Klassische Blei-Säure-Batterien können ausgasen, weswegen hier auch Gerüche beim normalen Laden entstehen können.
“Batterie im Wohnmobil lädt nicht.”
Das kann daran liegen, dass sie nicht richtig angeschlossen ist. Außerdem kann ein Zellschluss die Ursache sein, wenn die Batterie nicht lädt. Auch ein kaputtes Ladegerät kommt infrage. Natürlich muss man in so einem Fall auch immer überprüfen, ob die Batterie defekt oder überaltert ist.

Weitere Tipps zum Ladezustand und auch zur Messung der Batteriekapazität findest du in unserem Ratgeber zur Batteriespannung.
Individuelle Planung und Hilfestellung
Im Campofant Shop findest du nicht nur Batterien fürs Wohnmobil, sondern bekommst bei Bedarf auch eine ganz individuelle Beratung:

Du hast Fragen zu einem Produkt?
Du hast Fragen zum Einbau?
Du bist dir nicht sicher, ob die Komponenten, die du kaufen möchtest, zusammenpassen?
Du brauchst Hilfe bei der Planung deiner Stromversorgung?

Dann sende uns entweder eine Nachricht an shop@campofant.com oder ruf uns unter 0162 – 6 21 43 74 an.

Bei uns bekommst du kompetente und fachliche Beratung, sowie individuelle und auf dich und deine Bedürfnisse zugeschnittene Angebote.

  • batterien wohnmobil

Produktkategorien