Wandern in Finn­land, offe­nes Feuer und wilde Tiere

Wildnis in Finnland

Egal ob man wandern möch­te, wilde Tiere beob­ach­ten oder ein offe­nes Feuer machen, Finn­land ist gera­de zu dafür gemacht, um seinen Ruck­sack zu packen und sich in der Natur auf die verschie­dens­ten Wege zu bege­ben. Was gibt es Schö­ne­res, als sich drau­ßen an einem Lager­feu­er auszu­ru­hen, sich etwas lecke­res zu gril­len oder an einem einsa­men Strand die Seele baumeln zu lassen. In diesem Arti­kel möch­te ich euch zeigen, welche nütz­li­chen Inter­net­sei­ten es gibt, um die passen­den Stel­len zu finden und wie der Umgang mit “offe­nem Feuer” in Finn­land gere­gelt ist. Ferner möch­te ich noch kurz erzäh­len mit welchen tieri­schen Begeg­nun­gen man rech­nen muss oder darf.

Ab in die Wild­nis

Finn­land und gera­de Lapp­land bietet noch rich­ti­ge Wild­nis, wie sie in Euro­pa nur noch selten zu finden ist. Es gibt unzäh­li­ge Wander­we­ge und meist ist die Land­schaft flach und ohne größe­re Erhe­bun­gen. Es gibt mit Sicher­heit ein paar Ausnah­men, aber oft reichen festes Schuh­werk oder auch Sport­schu­he. Gera­de nach Regen kann es unter Umstän­den zu schlam­mi­gen Passa­gen kommen, weshalb ich persön­lich ordent­li­che Wander­schu­he bevor­zu­ge. Es gibt für jede Kondi­ti­ons­stu­fe das passen­de Aben­teu­er. Ob es der 35 km Trail oder doch eher der gemüt­li­che Fami­li­en­wan­der­weg sein soll, bleibt jedem offen.  Aber wie finde ich den passen­den Wander­weg für mich?

Wandern in Finn­land

Per Zufall habe ich eine Online­kar­te von Finn­land gefun­den die von der staat­li­chen Forst­be­hör­de (Mets­äh­al­li­tus) betrie­ben wird. Auf dieser Karte gibt es die Möglich­keit sich norma­le Wander­rou­ten, Natur­pfa­de oder auch Schnee­mo­bil-Routen anzei­gen zu lassen. Eben­so kann man sich auch über Kajak- und Boots­rou­ten infor­mie­ren. Ferner werden eben­falls Rast­punk­te, offi­zi­el­le Feuer­stel­len und sogar Toilet­ten ange­zeigt.  Das Ganze funk­tio­niert vom Prin­zip her wie Goog­le-Maps und somit ist auch eine Satel­li­ten­an­sicht des Gelän­des vorhan­den. Man kann Entfer­nun­gen berech­nen uvm. Die Karte gibt es eben­falls als mobi­le Versi­on und bietet noch dazu eine GPS-Funk­ti­on mit der man sich seinen Stand­ort anzei­gen lassen kann. Schaut einfach mal drauf wenn ihr in Finn­land unter­wegs seid. Wir waren total begeis­tert und mit dem guten Netz­aus­bau, selbst in entle­gens­ten Teilen von Finn­land, verlässt einen das Inter­net auch selten.

Offe­nes Feuer in Finn­land

Ein offe­nes Feuer in Finn­land zu machen ist nicht über­all erlaubt. Die Rege­lung besagt, dass man den Besit­zer des Landes um Erlaub­nis fragen muss, um auf seinem Boden Feuer machen zu dürfen. Natio­nal­parks haben hier ihre eige­ne Rege­lun­gen und es darf kein offe­nes Feuer gemacht werden. Einzi­ge Ausnah­me sind offi­zi­el­le Feuer­stel­len, die extra dafür ange­legt wurden. Diese Feuer­stel­len gibt es  auch ausser­halb der Natio­nal­parks.

Lagerfeuer

In vielen Fällen gibt es bei den Feuer­stel­len sogar Holz für das gemüt­li­che Gril­len und auch ein Grill­rost ist oft vorhan­den inkl. Axt, die aller­dings nicht zum Fällen von Bäumen gedacht ist, sondern um die vorhan­de­nen Schei­te klein zu machen. Wir haben auch schon Wasser­kes­sel und Koch­töp­fe an den Feuer­stel­len gefun­den.

Habt ihr die passen­de Stel­le gefun­den und der Magen knurrt oder ihr möch­tet euch am Feuer aufwär­men, dann müsst ihr  vorher noch nach­se­hen, ob für euren Bereich eine Feuer-Warnung besteht. Das ganze kann auf der Seite des Finnish Meteo­ro­gi­cal Insti­tu­te über­prüft werden. Soll­te das der Fall sein ist es verbo­ten ein Feuer zu entfa­chen, auch in einer Kota.

Soll­te keine Warnung vorhan­den sein, achtet trotz­dem auf das Wetter. Bei star­kem Wind z.B soll­te auch kein Feuer im Wald gemacht werden. Einfach mit ein biss­chen Finger­spit­zen­ge­fühl an die Sache ran gehen, sonst könn­te es teuer werden. Wer möch­te schon der Auslö­ser eines Wald­bran­des sein, dessen Folgen man bezah­len muss.

Von Bären, Wölfen und ande­ren Wald­be­woh­nern

Die Fauna in Finn­land ist atem­be­rau­bend. In den Wäldern leben Rentie­re, Elche, Bären, Wölfe, Luch­se, Viel­fra­ße und noch viele ande­re Wild­tie­re.

Schwarzbär im Baum

Zuerst dürft ihr euch freu­en, denn ihr werdet auf jeden Fall, gera­de in Lapp­land, Rentie­re sehen. Egal ob auf der Stra­ße oder auch beim Wandern durch die Natur. Wir haben sie über­all getrof­fen. Selbst um unser Wohn­mo­bil haben wir sie Nachts laufen hören und gese­hen. Nicht so erfreu­lich könn­te das Zusam­men­tref­fen mit einem Bären sein, was aber in den seltens­ten Fällen passie­ren soll­te, eben­so ein Tref­fen mit dem Wolf, da diese Tiere sehr scheu sind und die Begeg­nung mit dem Menschen meiden, wenn möglich. Man soll­te sich aber beim Wandern durch­aus bewusst sein, dass es hier wirk­lich noch wilde Tiere gibt.

Wer mehr darüber lesen möch­te, wie er sich im Fall der Fälle zu verhal­ten hat, empfeh­le ich die Seite “nationalparks.fi” auf der auch jede Menge weite­re Infos zu finden sind. Leider nur auf Englisch aber auf jeden Fall lesens­wert.

Du hast Lust auf weite­re Erleb­nis­se aus unse­rem Reise­ta­ge­buch? Dann empfeh­le wir dir, einen Blick in unse­re Wohn­mo­bil Reise­be­rich­te zu werfen.

Hat Dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)

Wenn du den Beitrag bewertest, wird Deine IP-Adresse zum Schutz vor Mehrfachbewertung in unserer Datenbank gespeichert. Beachte hierzu die Hinweise in der Datenschutzerklärung

Loading...
Autor
Mehr von Robby

Omnia Rezept: Kürbis Lasa­gne

Es wird herbst­lich und passend zu dieser Jahres­zeit findest du hier das...
Weiterlesen

2 Kommentare

  • Da kriegt man sofort Lust auf eine Finn­land Reise! Ich wuss­te nicht, dass es dort Bären und Wölfen in frei­er Wild­bahn gibt. Eigent­lich eine sehr schö­ne Sache!

    Ich war letz­tes Jahr in Schwe­den wandern und das hat mir schon total gut gefal­len. Seit­dem bin ich abso­lu­ter Skan­di­na­vi­en Fan… Und Finn­land und Norwe­gen stehen bei mir jetzt ganz weit oben.
    Liebe Grüße

    Vany

    • Ja, wir waren auch ein wenig über­rascht, als wir uns infor­miert haben. 🙂 Ich kann gut nach­voll­zie­hen, dass dir Skan­di­na­vi­en gefällt. Ist uns auch so gegan­gen. Irgend­wann werden wir wieder­kom­men. 🙂 Viele Grüße an dich Vany.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.