Weihnachten und unsere letzten Tage in Tarifa

Reisebericht, Tarifa, Schweinewiese, Weihnachten

Unsere letzten Tage in Spanien brechen an. So feierten wir in Tarifa Weihnachten und genossen die Sonnen­strahlen, die den Regen vertrieben hatten.

Goodbye Rain – Welcome Sun

Nachdem wir im Matsch quasi versunken sind, wechselten wir auf der Schwei­ne­wiese noch einmal unseren Stell­platz. Wir verzogen uns hinter die Dünen und im Sand machte uns der Regen nicht mehr wirklich viel aus. Der Wettergott schien jedoch auch endlich Mitleid mit uns zu haben, denn die Regentage waren vorbei und wir hatten an jedem der folgenden Tage traum­haften Sonnen­schein und warme Tempe­ra­turen.

Doch wirklich produktiv waren wir an diesen Tagen nicht. Wir vertrieben uns die Zeit mit Boccia, Backgammon und tollen Gesprächen am abend­lichen Lager­feuer.

Tarifa, Schweinewiese, Strand

Weihnachten –  mal anders

Da unsere Gruppe sich noch mit Jonson, von JonsonGlo­be­trotter, treffen wollte, wechselten wir zu Weihnachten noch einmal unseren Stell­platz und parkten auf der Wiese gegenüber der Landebahn. Dort hatten wir bei strah­lendem Sonnen­schein und heftigem Wind ein schönes Weihnachten.

Wir aßen gemeinsam zu Abend und zogen uns dann auch zeitig zurück, da es draußen tierisch kalt wurde. Die Familie zuhause versorgte uns mit tollen Bildern ihres Weihnachts­abends und die Sehnsucht wurde, gerade an diesem Tag, groß. Weihnachten war bei uns immer ein Fest der Familie und so gab es kein Weihnachten, an dem wir nicht mit unseren Liebsten zusammen gefeiert hatten.

Waschtag, bevor es los geht

Tarifa, WaschsalonAm 25.12. nutzten wir den Tag und fuhren nach Tarifa, um dort in einem Wasch­salon unseren Wäscheberg zu waschen. Außerdem wollten wir nochmal alle Vorräte auffüllen und Grauwasser los werden. Prakti­scher­weise geht alles zusammen bei einer Tankstelle am Ortsrand von Tarifa.

Von einem Teil der „Weihnachts-Truppe“ verab­schie­deten wir uns an diesem Punkt. Um 14 Uhr waren wir zurück auf unserem Stell­platz und dann fuhren wir im Konvoi, mit 5 Fahrzeugen, los. Unser Weg führte uns nach Algeciras … vorläufig. Wie es danach weiter ging erfahrt ihr in unserem nächsten Beitrag.

Du hast Lust auf weitere Erleb­nisse aus unserem Reise­ta­gebuch? Dann empfehle wir dir, einen Blick in unsere Wohnmobil Reise­be­richte zu werfen.

Hat Dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)

Wenn du den Beitrag bewertest, wird Deine IP-Adresse zum Schutz vor Mehrfachbewertung in unserer Datenbank gespeichert. Beachte hierzu die Hinweise in der Datenschutzerklärung

Loading...
Autor
Mehr von Robby

Serra da Estrela – unser Ausflug zum Torre

Nach unserer Parkplatz­nacht haben wir unsere Sachen gepackt und uns früh in...
Weiterlesen

1 Kommentar

  • Das klingt nach einem ganz anderen aber trotzdem tollen Weihnachten und vor allem nach einer tollen Truppe.

    Ganz viel Spaß weiterhin. ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.