Die letzten Tage in Norwegen

Norwegen, Weiterreise, Finnland, Reisebericht

Wir haben so langsam das Ende unserer Rundreise durch Norwegen erreicht. Nach unserem derzei­tigen Besuch in „Slettnes Fyr“ wollen wir noch weiter an die russische Grenze. Dort werden wir Kirkenes besuchen und anschließend ein wenig an der Grenze entlang fahren. Doch wo geht es nach Norwegen eigentlich hin? Ursprünglich war ja eine Rückreise durch Schweden geplant, doch wir haben wieder mal alles über den Haufen geworfen und uns ument­schieden.

Finnland

Unser nächstes Ziel wird Finnland sein. Vermutlich werden wir nahe der russi­schen Grenze Norwegen verlassen und uns in das Land der Finnen begeben. Eine genaue Route haben wir, wie auch hier in Norwegen, nicht. Wir werden uns während der Fahrt spontan entscheiden, wohin wir abbiegen, wo es schneller durch gehen kann und wo wir länger verweilen wollen. Unser Ziel wird Helsinki sein und von da aus geht es dann weiter.

Ideal wäre es dann natürlich von Finnland über Russland weiter­zu­reisen. Aller­dings war unsere Reise­planung ja eigentlich für Schweden ausgelegt und da hätten wir keinerlei Visa gebraucht, weshalb die Reise durch Russland nicht machbar ist. Also haben wir von Finnland aus nur einen Weg.

Estland, Lettland, Litauen

Wir werden dann mit der Fähre von Helsinki nach Tallinn übersetzen. Wir sind beide noch nie im Baltikum gewesen und freuen uns deswegen schon ganz besonders auf diese Länder. Ich denke dort gibt es einiges zu sehen und zu entdecken. Und natürlich tut das unserem Geldbeutel auch richtig gut. So haben wir beispiels­weise schon Camping­plätze für 6 Euro die Nacht gefunden. Traumhaft 🙂 Außerdem freuen wir uns auf relativ angenehme Tempe­ra­turen und vielleicht noch die Möglichkeit eine der dort vorhan­denen Strände zu belagern.

Rückreise nach Deutschland

Wie schon öfter berichtet müssen wir unsere Reise im Oktober einmal kurz unter­brechen und zurück nach Deutschland. Das hat den Hinter­grund, dass wir für Fanti u.a. nochmal neuen TÜV brauchen und eine inter­na­tionale Zulas­sungs­be­schei­nigung. Die bekommt man nur für die Zeit, die das Auto auch noch TÜV hat.

Also werden wir über Polen nach Deutschland zurück fahren, sodass wir im Oktober dann kurz in der Heimat sind. So ergibt sich für uns auch noch die Möglichkeit ein paar Kleinig­keiten zu erledigen und unnötigen Krempel aus dem Auto zu werfen und vergessene Dinge einzu­packen. Außerdem werden wir die Zeit nutzen, um entspre­chende Visa für unsere Weiter­reise zu beantragen und die Route ein wenig genauer zu planen. Da wir ja immer nur eine grobe Vorstellung davon haben, wo wir hin wollen und wie es weiter geht, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts genaueres sagen. Sobald unsere Planungen abgeschlossen sind, erfahrt ihr natürlich mehr.

Hast du Tipps für die Länder, die wir bereisen werden? Wenn ja, immer her damit. 

Du hast Lust auf weitere Erleb­nisse aus unserem Reise­ta­gebuch? Dann empfehle wir dir, einen Blick in unsere Wohnmobil Reise­be­richte zu werfen.

Hat Dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,43 von 5 Sterne, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.

Wenn du den Beitrag bewertest, wird Deine IP-Adresse zum Schutz vor Mehrfachbewertung in unserer Datenbank gespeichert. Beachte hierzu die Hinweise in der Datenschutzerklärung

Loading...
Autor
Mehr von Robby

In Portugal offroad durch Sand inkl. buddeln

Von unserem Platz am Rabagão ging es für uns wieder Richtung Süden....
Weiterlesen

6 Kommentare

  • …..und in Finnland unbedingt am Inari – See Rast machen. Ich habe heute noch so ein kleines buschiges Grasbu­endel als Souvenir im Auto haengen, das mich jeden Tag an den See erinnert 🙂

  • Da in Grense Jakobselv gibt es am Ende der Welt, also direkt an der Barentssee, einen kleinen Stell­platz für vielleicht 10 Womos. Ich bin zwar nur einen Tag da geblieben, aber andere Camper standen da wochenlang kostenlos und holten Fisch und diese riesigen Krabben in enormen Mengen aus dem Meer. Andere Versor­gungs­mög­lich­keiten gibt es da nicht, soweit ich mich erinnere.
    Weiterhin gute Reise!
    Heinz

  • Kirkenes ist nur eine weitere hässliche Stadt. Fahrt nach Grense Jakobselv!! Das war der nördlichste Punkt des „Eisernen Vorhangs“ und noch heute kann man den Elektrozaun summen hören.
    Gruesse
    Heinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.