KFZ Versicherung Marokko, Grenzpolice Wohnmobil

KFZ Versi­cherung für Marokko – Grenz­police Ceuta

Wer wie wir das Pech hat, das seine KFZ Versi­cherung Marokko nicht einschließt, muss eine sogenannte Grenz­police vor Ort abschliessen. Die Beschaffung ist gar kein so großes Problem, wie man anfangs meinen mag. Wir möchten euch in diesem Beitrag ein paar Info´s geben, wo man sein Auto nach der Grenze Ceuta versi­chern kann.

Grüne Versi­che­rungs­karte

Wer mit seinem Fahrzeug in EU-Anrai­ner­staaten reist, sollte vorher die Grüne Versi­che­rungs­karte anfordern. Wenn man Glück hat, sind alle Länder, die man bereisen möchte, freige­geben und nicht durch­ge­strichen. Wenn man aller­dings Pech hat, dann ist das Land seiner Wahl nicht versi­chert und man muss sich vor Ort um eine alter­native bemühen. In unserem Fall ging es um Marokko. Unser Versi­cherer wollte unser Reiseziel partout nicht einschließen und so mussten wir auf eine marok­ka­nische Versi­cherung vor Ort zurück­greifen.

Info: Es wird auf jeden Fall empfohlen, die Grüne Versi­che­rungs­karte auch in Europa mit sich zu führen. Das kann das Handling im Falle eines Unfalls enorm erleichtern. Auch wenn sie, aufgrund des Kennzei­chen­ab­kommens in Europa, eigentlich überflüssig ist.

Beschaffung der Grenz­police

Schon direkt nach der Grenze Ceuta gibt es auf der rechten Seite ein kleines Büro, wo man eine Grenz­police vor Ort kaufen kann. Die Fahrzeuge werden  nach Kategorien einge­teilt. Dementspre­chend ist ein Camper, ein Camper, egal ob es ein Land Rover oder ein LKW ist. Auch das Alter des Fahrzeugs oder die Leistung sind für die Berechnung nicht relevant.

Für Wohnmobile aller Art fallen, je nach Dauer des Aufent­halts, unter­schied­liche Kosten an. Wir haben eine Haftpflicht für 3 Monate abgeschlossen und dafür 1950 Dirham bezahlt (ca. 182 Euro). Am Schalter des Versi­che­rungs­büros liegt eine Tabelle mit den entspre­chenden Einstu­fungen und Preisen für die Grenz­police aus.

Tipp: Unbedingt genug Bargeld mitnehmen! Eine Karten­zahlung war für die KFZ Versi­cherung nicht möglich, sondern nur in bar und Dirham.

Ob die Versi­cherung, die man gerade abgeschlossen hat, im Falle eines Unfalls wirklich bezahlt ist aller­dings offen. Wir haben sie zum Glück nicht gebraucht und es wird gemunkelt, das sie das Papier nicht wert ist, auf dem sie steht. Aller­dings würden wir auf keinen Fall ohne eine gültige Versi­cherung  durch das Land reisen. Im Falle eines Unfalls könnte das sonst ein böses Erwachen geben.

Wenn du noch weitere Infor­ma­tionen für deine Reise nach Marokko benötigst, empfehlen wir dir unseren Marokko mit dem Wohnmobil Beitrag. Dort findest du alle wichtigen Infor­ma­tionen auf einen Blick.

Hat Dir der Beitrag gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.

Zum Schutz vor Mehrfachbewertung wird bei einer Bewertung deine IP gespeichert. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.
Loading...
Autor
Mehr von Robby

Kurzhauber im Portrait: Unser Mercedes 911 als Wohnmobil

Eine runde kurze Schnauze kombi­niert mit Charme, der seines­gleichen sucht – das...
Weiterlesen

4 Kommentare

  • Hallo Ron,
    das ist natürlich ärgerlich. Leider wird man da nichts weiter tun können, als draus lernen. Solche mündlichen Zusagen sollte man sich immer schriftlich geben lassen, dann hat man auch was in der Hand.
    Viele liebe Grüße aus Erg Chebbi, Robby

  • Hallo, ich habe ebenfalls ein Problem mit der grünen Karte und Marokko. Auf meiner Karte ist Marokko durch­ge­strichen, obwohl es inklu­diert sein müsste laut Grüne Karte e.V.
    Deshalb habe ich mich vorab bei meiner Versi­cherung infor­miert, und diese teilte mir mit, dass ich mir eine Grenz­police kaufen solle und diese erstattet werden. Nun bin ich von der Reise zurück und die Cosmos­Direkt will nichts mehr von der Erstattung wissen :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.