Pizza Wraps im Omnia Back­ofen – viele Varia­tio­nen

Pizza Wraps

Wir bzw. besser gesagt ich hatte Lust auf Pizza. Aller­dings war mir der Auf­wand gerade irgend­wie zu groß. Doch dann fiel mir etwas ein – warum nicht Pizza Wraps im Omnia Back­ofen machen? Wraps habe ich noch da und auch alles, was man für Pizza braucht.

Da ich gerne vari­ie­re wird es keine klas­si­schen Pizza-Zuta­ten geben. Aber das tolle an diesem Gericht ist, dass du es nach Lust und Laune mit den Zuta­ten kre­ieren kannst, nach denen dir gerade ist. In unse­rem Fall wird es einen Pizza Wrap mit Cho­ri­zo, Pilzen und Zwie­beln in einem Toma­ten-Port­wein-Söß­chen geben. Doch seht selbst.

Zuta­ten

  • 4 Wraps
  • 200 gr. Cho­ri­zo am Stück
  • 1 kleine Dose Cham­pi­gnons
  • 1 Dose Piz­zato­ma­ten
  • 1 Zwie­bel
  • 1 Zehe Knob­lauch
  • 1 kleine Dose Toma­ten­mark
  • Port­wein
  • Cayenne­pfef­fer
  • Salz
  • Pfef­fer
  • 150 – 200 gr. gerie­be­nen Käse
  • Öl

Zube­rei­tung

Die Zwie­beln in feine Strei­fen und die Cho­ri­zo in grobe Stücke schnei­den. Den Knob­lauch fein wür­feln und die Cham­pi­gnons abtrop­fen lassen. In einer Pfanne ein wenig Öl erhit­zen und die Cho­ri­zo gut anbra­ten. Anschlie­ßend die Zwie­beln dazu­ge­ben und glasig düns­ten. Nun den Knob­lauch unter­men­gen, die Dose Toma­ten­mark dazu­ge­ben und kurz anbra­ten. Nun das Ganze mit einem Schuss Port­wein ablö­schen. Den Port­wein ein­ko­chen lassen und dann die Dose Piz­zato­ma­ten zuge­ben. Gut durch­rüh­ren und ein wenig Flüs­sig­keit ver­ko­chen lassen.

Die Toma­ten-Fül­lung mit Salz, Pfef­fer und Cayenne­pfef­fer kräf­tig würzen.

Nun das Auf­back­git­ter in den Omnia legen. Die Wraps werden auf dem Gitter über­lap­pend in die Form gelegt.

Pizza Wraps, Omnia Backofen

 

Nun eine dünne Schicht Käse auf den Boden der Wraps geben. Anschlie­ßend die Toma­ten­fül­lung darauf ver­tei­len und noch mal eine gute Schicht Käse drauf­ge­ben. Nun die Ränder der Wraps über den Käse klap­pen.

Tipp: Wer keinen Omnia hat, kann es auch mit einer nied­ri­gen Gugel­hupf­form im nor­ma­len Back­ofen ver­su­chen.

Im Omnia Back­ofenIm nor­ma­len Back­ofen
2 Min. auf höchs­ter Stufe, danach 8 Min. auf mitt­le­rer Stufe.Den Ofen auf 180 Grad vor­hei­zen und für 10 Min. backen oder so lange, bis die gewünsch­te Bräune erreicht ist.

 

Omnia Backofen, Pizza Wraps

Das Raus­neh­men aus dem Omnia ist ein biss­chen tricky. Ich emp­feh­le einen Pfann­wen­der und eine Gabel. Erst ein Stück abschnei­den und dann jeweils am Omnia-Rand, auf der einen Seite mit dem Pfann­wen­der und auf der ande­ren Seite mit der Gabel, vor­sich­tig aus der Form heben. Klappt ganz wun­der­bar.

Ich wün­sche dir ganz viel Spaß beim Nach­ko­chen oder dem Aus­pro­bie­ren von eige­nen Varia­tio­nen.

Noch mehr Rezep­te gefäl­lig? Lade Dir doch ein­fach unser kos­ten­lo­ses Omnia-Koch­buch her­un­ter. Oder stö­be­re Dich durch die ein­zel­nen Rezep­te.

 

Du fin­dest einen Über­blick aller Rezep­te in unse­rer Wohn­mo­bil-Küche.

Hat Dir der Beitrag gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,43 von 5 Punkten, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.

Zum Schutz vor Mehrfachbewertung wird bei einer Bewertung deine IP gespeichert. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.
Loading...
Autor
Mehr von Robby

Grenze Ceuta – ner­ven­auf­rei­ben­de Aus­rei­se aus Marok­ko

An der Grenze Ceuta erwartete uns eine nervenaufreibende Ausreise. Doch davon wussten...
Weiterlesen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.