Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier: Ist Spe­zi­al­pa­pier wirk­lich nötig?

Camping Toilettenpapier

Wer neu in Sachen Wohn­mo­bil oder Wohn­wa­gen unter­wegs ist und zum ersten Mal in Kon­takt mit einer Che­mietoi­let­te kommt, der bekommt häufig gesagt, dass er spe­zi­el­les selbst­auf­lö­sen­des Klo­pa­pier benut­zen muss, damit die Toi­let­te nicht ver­stopft. Doch ist wirk­lich Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier nötig oder gibt es auch Alter­na­ti­ven zu dem super­teu­ren Spe­zi­al­pa­pier? Wir gehen dieser Sache mal auf den Grund.

Spe­zi­el­les Cam­ping-Klo­pa­pier für die Chemietoilette

Die Che­mietoi­let­te ist nach wie vor Stan­dard in vielen Wohn­mo­bi­len und Wohn­wa­gen und meist bekommt man schon beim Kauf gesagt, dass bei der Nut­zung von Porta-Potti & Co. nur spe­zi­el­les Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier ver­wen­det werden darf, da nor­ma­les Klo­pa­pier die Toi­let­te ver­stop­fen würde. 

Wenn man sich dann nach diesem Spe­zi­al­pa­pier umschaut, wird man sich schnell fragen, ob da Gold ver­ar­bei­tet wurde oder warum soll eine Rolle Klo­pa­pier 0,60 Euro (das ist noch güns­tig) auf­wärts kostet, wäh­rend das nor­ma­le Klo­pa­pier im Super­markt für um die 0,30 Euro zu haben ist? Nor­ma­ler­wei­se sollte es dann viel­leicht beson­ders reiß­fest oder von außer­or­dent­li­cher Qua­li­tät sein, will man meinen, ist aber nicht so …

Selbst­auf­lö­sen­des Klo­pa­pier mit Durchrutsch-Garantie

Wenn etwas mehr als normal kostet, erwar­tet man nor­ma­ler­wei­se auch ein Plus an Lang­le­big­keit oder Qua­li­tät. Bei spe­zi­el­lem Toi­let­ten­pa­pier für Camper ist das anders. Man bezahlt mehr und bekommt dafür dann selbst­auf­lö­sen­des Toi­let­ten­pa­pier mit Durch­rutsch-Garan­tie. Denn auch wenn “2-lagig” drauf­steht, so ist nicht das zu erwar­ten, was man von nor­ma­lem 2-lagi­gem Klo­pa­pier erwar­ten würde. Son­dern es ähnelt eher dem, was man manch­mal von Toi­let­ten auf Rast­stät­ten kennt.

Jeder, der dieses Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier schon mal ver­wen­det hat, weiß, dass man meist wesent­lich mehr davon nehmen muss, um am Ende nicht alles an den Fin­gern kleben zu haben. (Ich hoffe du isst nicht neben­bei, ansons­ten sorry.)

Und wer sich mal die Mühe macht und die Bewer­tun­gen von diesem Spe­zi­al­klo­pa­pier auf diver­sen Ver­kaufs­sei­ten durch­liest, wird fest­stel­len, dass sich das Toi­let­ten­pa­pier zwar schnell auf­löst, aber in der Ver­wen­dung nicht gerade unpro­ble­ma­tisch ist, was seine Fes­tig­keit und Ergie­big­keit anbelangt.

Doch ist wirk­lich ein spe­zi­el­les Klo­pa­pier für Wohn­wa­gen oder Wohn­mo­bil nötig oder gibt es kos­ten­güns­ti­ge­re Alter­na­ti­ven dazu?

Test: Wel­ches Klo­pa­pier löst sich schnel­ler auf?

Die Eigen­schaft, die das Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier ja angeb­lich so zwin­gend nötig macht, ist, dass es sich schnel­ler auf­lö­sen soll als her­kömm­li­ches Klo­pa­pier aus dem Super­markt. Die lieben Kol­le­gen von Cam­ping-Family haben dazu einen sehr auf­schluss­rei­chen Test gemacht und da man das Rad nicht immer neu erfin­den muss, wie­der­ho­le ich das nicht, son­dern ver­wei­se auf deren Test zum Thema.

Dabei wurden drei ver­schie­de­ne Sorten (2x Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier und 1x nor­ma­les Klo­pa­pier) in ein Glas mit Wasser gege­ben. Getes­tet wurden fol­gen­de Produkte:

MarkeThet­ford Aqua Soft Paper­netNor­ma­les Klopapier
Lagen/Blatt je Rolle2-lagi­g/250 Blatt3-lagi­g/250 Blatt2-lagi­g/200 Blatt
Preis pro Rolle0,74 €0,54 €0,30 €
Preis pro Packung4 Rollen = 6,99 €8 Rollen = 4,32 €10 Rollen = 2,95 €

Ohne zusätz­li­che Bewe­gung im Wasser hat sich keines der drei auf­ge­löst. Mit etwas Bewe­gung, was allein schon beim Spülen oder Bewe­gen des Wohn­mo­bils oder Wohn­wa­gens normal ist, sind alle drei gleich gut zerfallen. 

Dem­entspre­chend hat sich bei diesem Pra­xis­test gezeigt, dass sich auch das nor­ma­le Klo­pa­pier aus dem Super­markt genau­so gut auf­löst wie das eigent­lich spe­zi­ell selbst­auf­lö­sen­de Camping-Toilettenpapier.

Keine Angst vor der Ver­wen­dung von nor­ma­lem Klopapier

Ich muss geste­hen, das Test­ergeb­nis ver­wun­dert mich nicht wirk­lich. Wir hatten am Anfang auch ein Porta-Potti in unse­rem Camper, bevor wir eine Tro­cken­toi­let­te ein­ge­baut haben und dafür immer 2-lagi­ges Toi­let­ten­pa­pier verwendet.

Vor­sicht gebo­ten ist ledig­lich bei feuch­tem Klo­pa­pier, das löst sich tat­säch­lich nicht gut auf und sollte auf keinen Fall in die Chemietoilette.

Auch als wir noch mit unse­rem Wohn­wa­gen und einer klas­si­schen Kas­set­ten­toi­let­te unter­wegs waren, haben wir uns nie das teure Cam­ping-Klo­pa­pier besorgt und auch nie Pro­ble­me gehabt, dass es sich nicht auf­ge­löst oder extrem geklumpt hätte.

Selbstauflösendes Toilettenpapier Chemieklo

Fazit und Empfehlung

Nicht immer ist etwas Spe­zi­el­les für Camper nötig, auch wenn einem das oft erzählt wird. Gerade in Sachen Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier kann man sich das teure Spe­zi­al­pro­dukt unse­rer Mei­nung nach sparen. Nor­ma­les, 2-lagi­ges Klo­pa­pier löst sich genau­so gut auf und kostet weni­ger als die Hälfte. 

Der ein­zi­ge Vor­teil, den das spe­zi­el­le Cam­ping Klo­pa­pier hat ist, dass es in die Klo­rol­len­auf­nah­me der Che­mietoi­let­ten passt. Aber klei­ner Tipp am Rande, auch das nor­ma­le Klo­pa­pier passt rein, sobald man ein paar Lagen ent­nom­men hat. 😉

Abra­ten würde ich ledig­lich von extrem flau­schi­gem Toi­let­ten­pa­pier, wel­ches 3- oder 4-lagig ist. Das kann tat­säch­lich dazu führen, dass die Che­mietoi­let­te ver­stopft. Aber solan­ge man sich an die 2-lagige Vari­an­te hält, braucht man sich keinen Kopf machen.

Verfasst von
Mehr von Robby
Omnia Rezept: Pizza Wraps
Wir bzw. besser gesagt ich hatte Lust auf Pizza. Aller­dings war mir...
Weiterlesen…

4 Kommentare

  • Wir nehmen ganz nor­ma­les Klo­pa­pier, haben SOG und ver­zich­ten auf Chemie, klappt bestens!

  • Hallo Robby,

    hmmm da bin ich etwas ande­rer Mei­nung. Das spe­zi­el­le Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier hält uner­fah­re­ne Camper zumin­dest davon ab, zu dickes Papier zu benut­zen, von daher hat es durch­aus seine Daseinsberechtigung.

    Und sooo teuer ist es nun auch nicht. Wir benut­zen es auf jeden Fall und sind sehr zufrieden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.