Camping Toilettenpapier

Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier: Ist Spe­zi­al­pa­pier wirk­lich nötig?

Wer neu in Sachen Wohn­mo­bil oder Wohn­wa­gen unter­wegs ist und zum ersten Mal in Kon­takt mit einer Che­mietoi­let­te kommt, der bekommt häufig gesagt, dass er spe­zi­el­les selbst­auf­lö­sen­des Klo­pa­pier benut­zen muss, damit die Toi­let­te nicht ver­stopft. Doch ist wirk­lich Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier nötig oder gibt es auch Alter­na­ti­ven zu dem super­teu­ren Spe­zi­al­pa­pier? Wir gehen dieser Sache mal auf den Grund.

Spe­zi­el­les Cam­ping-Klo­pa­pier für die Chemietoilette

Die Che­mietoi­let­te ist nach wie vor Stan­dard in vielen Wohn­mo­bi­len und Wohn­wa­gen und meist bekommt man schon beim Kauf gesagt, dass bei der Nut­zung von Porta-Potti & Co. nur spe­zi­el­les Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier ver­wen­det werden darf, da nor­ma­les Klo­pa­pier die Toi­let­te ver­stop­fen würde. 

Wenn man sich dann nach diesem Spe­zi­al­pa­pier umschaut, wird man sich schnell fragen, ob da Gold ver­ar­bei­tet wurde oder warum soll eine Rolle Klo­pa­pier 0,60 Euro (das ist noch güns­tig) auf­wärts kostet, wäh­rend das nor­ma­le Klo­pa­pier im Super­markt für um die 0,30 Euro zu haben ist? Nor­ma­ler­wei­se sollte es dann viel­leicht beson­ders reiß­fest oder von außer­or­dent­li­cher Qua­li­tät sein, will man meinen, ist aber nicht so …

Selbst­auf­lö­sen­des Klo­pa­pier mit Durchrutsch-Garantie

Wenn etwas mehr als normal kostet, erwar­tet man nor­ma­ler­wei­se auch ein Plus an Lang­le­big­keit oder Qua­li­tät. Bei spe­zi­el­lem Toi­let­ten­pa­pier für Camper ist das anders. Man bezahlt mehr und bekommt dafür dann selbst­auf­lö­sen­des Toi­let­ten­pa­pier mit Durch­rutsch-Garan­tie. Denn auch wenn “2-lagig” drauf­steht, so ist nicht das zu erwar­ten, was man von nor­ma­lem 2-lagi­gem Klo­pa­pier erwar­ten würde. Son­dern es ähnelt eher dem, was man manch­mal von Toi­let­ten auf Rast­stät­ten kennt.

Jeder, der dieses Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier schon mal ver­wen­det hat, weiß, dass man meist wesent­lich mehr davon nehmen muss, um am Ende nicht alles an den Fin­gern kleben zu haben. (Ich hoffe du isst nicht neben­bei, ansons­ten sorry.)

Und wer sich mal die Mühe macht und die Bewer­tun­gen von diesem Spe­zi­al­klo­pa­pier auf diver­sen Ver­kaufs­sei­ten durch­liest, wird fest­stel­len, dass sich das Toi­let­ten­pa­pier zwar schnell auf­löst, aber in der Ver­wen­dung nicht gerade unpro­ble­ma­tisch ist, was seine Fes­tig­keit und Ergie­big­keit anbelangt.

Doch ist wirk­lich ein spe­zi­el­les Klo­pa­pier für Wohn­wa­gen oder Wohn­mo­bil nötig oder gibt es kos­ten­güns­ti­ge­re Alter­na­ti­ven dazu?

Test: Wel­ches Klo­pa­pier löst sich schnel­ler auf?

Die Eigen­schaft, die das Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier ja angeb­lich so zwin­gend nötig macht, ist, dass es sich schnel­ler auf­lö­sen soll als her­kömm­li­ches Klo­pa­pier aus dem Super­markt. Die lieben Kol­le­gen von Cam­ping-Family haben dazu einen sehr auf­schluss­rei­chen Test gemacht und da man das Rad nicht immer neu erfin­den muss, wie­der­ho­le ich das nicht, son­dern ver­wei­se auf deren Test zum Thema.

Dabei wurden drei ver­schie­de­ne Sorten (2x Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier und 1x nor­ma­les Klo­pa­pier) in ein Glas mit Wasser gege­ben. Getes­tet wurden fol­gen­de Produkte:

MarkeThet­ford Aqua Soft Paper­netNor­ma­les Klopapier
Lagen/Blatt je Rolle2-lagi­g/250 Blatt3-lagi­g/250 Blatt2-lagi­g/200 Blatt
Preis pro Rolle0,74 €0,54 €0,30 €
Preis pro Packung4 Rollen = 6,99 €8 Rollen = 4,32 €10 Rollen = 2,95 €

Ohne zusätz­li­che Bewe­gung im Wasser hat sich keines der drei auf­ge­löst. Mit etwas Bewe­gung, was allein schon beim Spülen oder Bewe­gen des Wohn­mo­bils oder Wohn­wa­gens normal ist, sind alle drei gleich gut zerfallen. 

Dem­entspre­chend hat sich bei diesem Pra­xis­test gezeigt, dass sich auch das nor­ma­le Klo­pa­pier aus dem Super­markt genau­so gut auf­löst wie das eigent­lich spe­zi­ell selbst­auf­lö­sen­de Camping-Toilettenpapier.

Keine Angst vor der Ver­wen­dung von nor­ma­lem Klopapier

Ich muss geste­hen, das Test­ergeb­nis ver­wun­dert mich nicht wirk­lich. Wir hatten am Anfang auch ein Porta-Potti in unse­rem Camper, bevor wir eine Tro­cken­toi­let­te ein­ge­baut haben und dafür immer 2-lagi­ges Toi­let­ten­pa­pier verwendet.

Vor­sicht gebo­ten ist ledig­lich bei feuch­tem Klo­pa­pier, das löst sich tat­säch­lich nicht gut auf und sollte auf keinen Fall in die Chemietoilette.

Auch als wir noch mit unse­rem Wohn­wa­gen und einer klas­si­schen Kas­set­ten­toi­let­te unter­wegs waren, haben wir uns nie das teure Cam­ping-Klo­pa­pier besorgt und auch nie Pro­ble­me gehabt, dass es sich nicht auf­ge­löst oder extrem geklumpt hätte.

Selbstauflösendes Toilettenpapier Chemieklo

Fazit und Empfehlung

Nicht immer ist etwas Spe­zi­el­les für Camper nötig, auch wenn einem das oft erzählt wird. Gerade in Sachen Cam­ping-Toi­let­ten­pa­pier kann man sich das teure Spe­zi­al­pro­dukt unse­rer Mei­nung nach sparen. Nor­ma­les, 2-lagi­ges Klo­pa­pier löst sich genau­so gut auf und kostet weni­ger als die Hälfte. 

Der ein­zi­ge Vor­teil, den das spe­zi­el­le Cam­ping Klo­pa­pier hat ist, dass es in die Klo­rol­len­auf­nah­me der Che­mietoi­let­ten passt. Aber klei­ner Tipp am Rande, auch das nor­ma­le Klo­pa­pier passt rein, sobald man ein paar Lagen ent­nom­men hat. 😉

Abra­ten würde ich ledig­lich von extrem flau­schi­gem Toi­let­ten­pa­pier, wel­ches 3- oder 4-lagig ist. Das kann tat­säch­lich dazu führen, dass die Che­mietoi­let­te ver­stopft. Aber solan­ge man sich an die 2-lagige Vari­an­te hält, braucht man sich keinen Kopf machen.

4 Kommentare

  1. Wir nehmen ganz normales Klopapier, haben SOG und verzichten auf Chemie, klappt bestens!
  2. Hallo Robby, hmmm da bin ich etwas anderer Meinung. Das spezielle Camping-Toilettenpapier hält unerfahrene Camper zumindest davon ab, zu dickes Papier zu benutzen, von daher hat es durchaus seine Daseinsberechtigung. Und sooo teuer ist es nun auch nicht. Wir benutzen es auf jeden Fall und sind sehr zufrieden :-)

Kommentarfunktion geschlossen

Main Menu