Omnia Rezept: Herbst­li­che Kürbis Lasagne

Omnia Rezept Lasagne mit Kürbis

Es wird herbst­lich und pas­send zu dieser Jah­res­zeit fin­dest du hier das Rezept für eine lecke­re Kürbis Lasa­gne. Sie ist ein­ma­lig cremig und ein­fach unglaub­lich lecker. Und auch der Auf­wand hält sich in Gren­zen. Ich wün­sche viel Spaß beim Nach­ko­chen von diesem Omnia Rezept.

Omnia Rezept Kürbis Lasagne

Omnia Rezept: Kürbis-Lasagne

Vor­be­rei­ten: 30 Minu­ten
Kochen: 45 Minu­ten
Gesamt­zeit: 1 Stunde 15 Minu­ten

Ausstattung

  • Omnia Back­ofen

Zutaten

  • Lasa­gne­plat­ten
  • 200 gr Käse, gerie­ben

Für das Kürbis-Ragout

  • 1 Kürbis, Hok­kai­do mög­lichst klein
  • 2 Zwie­beln
  • 2 Knob­lauch­ze­hen
  • 300 ml Brühe
  • 1 Schuss Weiß­wein
  • 1 Dose Toma­ten, gestückelt
  • 1 TL Honig
  • Salz
  • Pfef­fer
  • Kur­ku­ma
  • Öl zum Anbra­ten

Für die Bechamelsauce

  • 25 gr Mehl
  • 25 gr Butter
  • 375 ml Milch
  • Salz
  • Pfef­fer
  • Mus­kat­nuss

Zubereitung

  • Kürbis waschen, klein­schnei­den (mit Schale) und in eine Pfanne mit Öl geben. Scharf anbra­ten. Zwie­beln dazu­ge­ben und mitra­ten bis sie glasig sind. Dann den Knob­lauch zuge­ben und kurz mit anbraten. 
  • Die gestü­ckel­ten Toma­ten abtrop­fen lassen und in die Pfanne geben. Kurz köcheln lassen. Brühe, Weiß­wein, Honig unter­rüh­ren und so lange köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist, aber noch ein biss­chen Biss hat. Er gart im Omnia noch nach. 
  • Mit Kur­ku­ma, Salz und Pfef­fer abschme­cken. Herd aus­schal­ten und Kür­bis­ra­gout bei­sei­te stellen.
  • Für die Bécha­mel­sauce die Butter in einem Topf schmel­zen. Mehl dazu­ge­ben und kurz anschwit­zen. Anschlie­ßend lang­sam mit Milch ablö­schen und mit dem Schnee­be­sen ver­rüh­ren. Auf­pas­sen, das keine Klum­pen ent­ste­hen.  Die Sauce kurz auf­ko­chen lassen. Mit Salz, Pfef­fer und Mus­kat­nuss abschmecken.
  • Nun geht’s ans Schich­ten. Den Omnia leicht ein­ölen und ein klein wenig von dem Ragout auf dem Boden verteilen. 
  • Eine Schicht Lasa­gne­plat­ten darauf ver­tei­len. Ragout und eine Schicht Bécha­mel­sauce dar­über geben. So weiter ver­fah­ren bis der Omnia voll ist. Die letzte Schicht sollte Bécha­mel­sauce sein. Nun den gerie­be­nen Käse darauf verteilen.
  • 3 Min. auf höchs­ter Stufe und 45 Min. auf kleins­ter Stufe auf dem Herd backen. Mit einem klei­nen Spieß kannst du über­prü­fen, ob die Nudel­plat­ten bereits weich sind.
In die Wohn­mo­bil Küchefür mehr Rezep­te von Campofant
Verfasst von
Mehr von Robby
Park4Night: Anlei­tung, Tipps & Erfah­run­gen mit der App
Fast jeder, der mit dem Wohn­mo­bil unter­wegs ist und auch gerne frei­steht,...
Weiterlesen…